Miranda

Rasse: Europäisch Kurzhaar

Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: grau
Geburtsdatum: ca. 2011
Im Tierheim seit: 15.08.2019
HTV-Nummer: 783_S_19 / Neues Katzenhaus, Pfotengetümmel 2

 

  • scheu
  • kennt andere Katzen
  • braucht Freigang in ländlicher Umgebung
  • ist nicht an Menschen gewöhnt

150 Katzen wurden bei einem großen Tierschutzeinsatz aus schlechten Verhältnissen befreit und von der Behörde sichergestellt. Die Katzen wurden in einem Fall von Animal-Hoarding in einem Messie-Haus von einer Frau und ihrer erwachsenen Tochter gehalten. Animal Hoarding ist ein Krankheitsbild, bei dem Menschen Tiere halten, die sich nicht angemessen versorgen können – was ihnen aber nicht bewusst ist.
Miranda hat keinen Bezug zu Menschen, deshalb suchen wir für sie und ihre Freunde einen Platz, wo sie gut versorgt werden und einen sicheren, ungestörten Ort zum Leben haben.
Nachdem sie bei uns medizinisch versorgt worden war, bekam sie endlich etwas zu essen und zu trinken. Sie war in einem sehr schlechten Zustand und roch stark nach Kot. Miranda ist eine sehr scheue Samtpfote und muss erst wieder lernen, Menschen zu Vertrauen.
Deshalb suchen wir geduldige und katzenerfahrene Menschen die ihr Zeit geben, Vertrauen zu entwickeln – am besten auf einem Bauernhof..
Wie die anderen geretteten Katzen ist auch Miranda kein Schmusetier und möchte ihr neues Zuhause lieber nicht mit Kindern teilen.

Wenn Sie Miranda kennenlernen möchten, dann fragen Sie gerne bei uns im Tierheim nach ihr. 03.09.2019 (ct/as)