Ori (Ich suche auch Paten!)

Rasse: Europäisch Kurzhaar

Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: schwarz
Geburtsdatum: ca. Ende Oktober 2020
Im Tierheim seit: 29.01.2021
HTV-Nummer: 283_F_21 / Katzensozialstation

  • zurückhaltend
  • stubenrein
  • braucht gesicherten Freigang

Die kleine Ori kam als Fundkatze in unsere Obhut – sie lebte als verwilderte Katze auf der Straße und hatte bisher wenig Kontakt zu Menschen.

Uns Zweibeiner*innen gegenüber ist Ori noch äußerst zurückhaltend und traut sich noch nicht aus ihrem schwarzen Pelz. Obwohl sie sich mit anderen Katzen eventuell besser versteht, darf sie fast ausschließlich als Einzelkatze umziehen, denn Ori hat Leukose/Felines Leukämie Virus, welches zu einer Leukämie führen kann. Da dieses ansteckend ist, darf sie nur zu einem Katzenkumpel umziehen, der ebenfalls positiv ist.

Außerdem ist es leider unmöglich, ihr uneingeschränkten Freigang zu gewähren, weil das Risiko zu groß ist, dass sie andere Katzen mit dem Virus ansteckt. Da sie aber draußen gefunden wurde, wäre es schön, wenn sie ihr verbleibendes Leben zumindest mit einem großen, gesicherten Balkon oder einer ebensolchen Terrasse verbringen könnte.

Oris zukünftigen Menschen sollten sich darüber bewusst sein, dass sie aufgrund ihrer Krankheit öfter zum Tierarzt muss, als gesunde Katzen und dass sie keine lange Lebenserwartung hat, wenn die Krankheit ausbricht, da sie leider fast immer tödlich endet.

Wenn Sie unsere Ori an die Pfote nehmen und ihr Vertrauen gewinnen möchten, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! 15.04.2021 (lh)