Mutige Mona

Rasse: Europäisch Kurzhaar

Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: schwarz
Geburtsdatum:  Mai 2021
Im Tierheim seit: 14.09.2021
HTV-Nummer: 25_A_22 / Pflegestelle

  • selbstbewusst
  • lässt sich nicht anfassen
  • stubenrein
  • braucht unbedingt uneingeschränkten Freigang
  • wird nicht zu Kindern vermittelt

Unsere Mutige Mona wurde als verwilderte Straßenkatze eingefangen und war in keinem guten Zustand. Sie lebte zusammen mit ihren Schwestern auf der Straße in unschönen Verhältnissen. Hier wurden sie kastriert und behandelt und zogen auf einen betreuten Lebensplatz, da sich alle sehr scheu und vom Tierheimalltag gestresst zeigten.

Nun gewöhnt Mona sich daran von Menschen gefüttert zu werden und findet diese nicht mehr so erschreckend. Während ihre Schwestern weiter unsichtbar bleiben, solange die Fütterinnen werkeln, kommt Mona mutig näher und bedient sich am frisch gefüllten Futternapf. Sie ist sich noch nicht sicher mit uns Menschen, aber sehr neugierig und zeigt sich an Spielzeug und hingehaltenen Leckerlies interessiert.

Mona hat gute Manieren, denn sie benutzt zuverlässig eine Katzen-Toilette. Sie zeigt sich nie aggressiv, falls die Fütterinnen ihr doch zu nahe kommen dreht sie sich um und verschwindet. Versuchen, sie anzufassen, sollte man allerdings nicht.

Wie sich das Aufwachsen auf der Straße auf ihre Zukunft auswirken wird ist noch nicht klar. Da sie sich aber so außergewöhnlich viel traut möchten wir ihr die Chance auf ein richtiges Zuhause geben. Mona braucht Menschen die sie am besten nicht groß beachten, bis sie gemerkt hat, dass ihr niemand etwas zu Leide tut. Eine Schmusebacke wird sie trotzdem vielleicht nie werden.

Wer hat Erfahrung im Umgang mit Streunern und ist bereit Monas besondere Bedürfnisse zu erfüllen? Wie viel Nähe sie gerade ertragen kann muss sie selbst entscheiden dürfen, deshalb ist uneingeschränkter Freigang nicht verhandelbar. Ein Platz auf einem Hof mit der Möglichkeit zu Menschenanschluss wäre auch eine schöne Option für sie. Auf ihrem Futterplatz, wo täglich jemand anders füttert und niemand in der Nähe wohnt, hat sie diese Wahl nicht.

Möchten Sie der hübschen, mutigen Mona einen warmen Platz anbieten und ihr dabei helfen Vertrauen zu fassen? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! Ein Kennenlernen kann auf dem Lebensplatz arrangiert werden. Wir möchten Mona gerne weiter bei ihren Schwestern leben lassen, eine Trennung und Umzug alleine zurück ins Tierheim möchten wir ihr ersparen, es könnte ihr beginnendes Zutrauen wieder zerstören.