Ray und Charles

... befinden sich zurzeit in Behandlung und sind daher aktuell nicht zur Vermittlung frei. (11.05.2021, ld/sf)

Rasse: Glatthaar-Meerschweinchen (Charles) Rosetten-Meerschweinchen (Ray)

Geschlecht: männlich, werden altersgerecht noch kastriert
Farbe: weiß (Ray), weiß mit braunen Abzeichen (Charles)
Geburtsdatum: 19.01.2021
Im Tierheim seit: im Tierheim geboren
HTV-Nummer: 21_A_21 (Ray), 22_A_21 (Charles)

Unser hübschen Meerschweinchenjungs wurden im Januar bei uns geboren. Ihre Mama kam Mitte November 2020 unter anderem mit Gustav und Bibo in unsere Obhut, weil ihre vorherigen Halter*innen mit der Haltung von Meerschweinchen überfordert waren. Nun suchen sie nach ihrem Meerschweinchenparadies für immer.

Mama Becky kam bereits trächtig aus ihrem vorherigen Zuhause zu uns. Sie hat bei uns drei Jungen bekommen: Conny, Ray und Charles. Schwester Conny möchte zusammen mit ihrer Mama ausziehen und Ray und Charles ziehen ebenfalls als Duo in ihr Für-Immer-Zuhause.

Ray und Charles sind von ihrem Charakter noch sehr unterschiedlich. Während Ray sehr zutraulich ist und immer offen und neugierig auf Menschen zugeht, zeigt sich Charles bei uns noch etwas zurückhaltend, aber ebenfalls neugierig. Mit viel Geduld und Liebe wird sich das mit der Zeit auch ändern. Meerschweinchen sind aber generell keine Schmusetiere und legen auch nicht so viel Wert auf Streicheleinheiten, wie andere Tiere, weshalb man auch sagt, dass Meerschweinchen eher Beobachtungstiere sind.

Die Begründung dafür, dass Ray so zutraulich ist, könnte daran liegen, dass er blind sein könnte. Wir können es noch nicht final bestätigen, aber da er kein Fluchtverhalten zeigt, selbst, wenn wir direkt vor ihm stehen, gehen wir stark davon aus. Wir könne bei dem Meerschweinchenjungen aber keine Nachteile feststellen und er kommt sehr gut zurecht.

Für die beiden Brüder ist es sehr wichtig, dass sie zusammen bleiben können, weil sie sich gegenseitig unterstützen und Liebe geben.

Bei uns leben Ray und Charles in der Innenhaltung, weshalb sie jetzt noch nicht sofort in die Außenhaltung ziehen könnten, ab April/Mai, wenn es auch Nachts warm genug ist, könnten sie auch an die Außenhaltung gewöhnt werden. Das ist natürlich kein Muss! Die Innhaltung mit einem großen Gehege und regelmäßigen Auslauf ist ebenso möglich.

Möchten Sie unseren beiden Brüdern ein Zuhause schenken? Dann schicken Sie uns gerne eine Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! 25.02.2021 (lk)

RayRayCharlesCharles