Wampi

Rasse: Widderkaninchen

Geschlecht: weiblich
Farbe: braun-weiß
Geburtsdatum: adult
Im Tierheim seit: 05.02.2021
HTV-Nummer: 360_F_21

Wampi wurde in einen Pappkarton verfrachtet und neben Müllcontainern abgeladen. Lieblos entsorgt wurde die Kleine glücklicherweise entdeckt und in unsere Obhut gegeben. Als Wampi im Tierheim ankam, war sie gar nicht fit und musste erst einmal tierärztlich versorgt und aufgepäppelt werden. Jetzt ist die runde Dame mit den Hängeohren aber frei zur Vermittlung.

Wampi kam mit starkem Übergewicht, einer regelrechten „Wampe“, die ihr auch ihren Namen gab, ins Tierheim. Auch jetzt hat Wampi noch mit den Folgen dieses extremen Übergewichts zu kämpfen, sie kann sich zum Beispiel nicht alleine komplett und gründlich pflegen, sodass der Mensch mit der Körperreinigung ab und an leider nachhelfen muss. Zudem hat Wampi ein vergrößertes Herz, das den Rest ihres Lebens mit Medikamenten versorgt werden sollte. Vermutlich ist das starke Übergewicht sowie ein fortgeschrittenes Alter die Ursache für Wampis Herzvergrößerung.

Wampi sollte in ein ruhiges und übersichtliches Zuhause ziehen dürfen, wo sie bei der Integration in die Gruppe nicht gehetzt wird und selber bestimmen kann, wie viel sie wem hinterher läuft. Auch sollte auf Wampis Speiseplan in Zukunft kein Fertigfutter mehr stehen, sondern viel Frischfutter in Form von Gemüse, Kräutern, Blättern und Gräsern, damit sie nach und nach ihr Übergewicht etwas abbauen kann. Auch wenn Wampi aufgrund ihres Herzens keine Leistungssportlerin mehr ist, sollte sie dennoch genug Möglichkeiten zur Bewegung bekommen.

Wer auf Wampis besondere Bedürfnisse eingehen und ihr einen schönen Lebensabend schenken möchte, der schicke bitte seine ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos seiner Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! 24.03.2021 (ks)