Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Unsere bayrischen Maus-Buben

b_250_187_16777215_00_images_tiervermittlung_kleintiere_0994_2017-Q4_20-weie-Farbmuse.jpg

Rasse: Farbmaus

Geschlecht: männlich
Im Tierheim seit: 03.11.2017
HTV-Nummern: 1152_A_17, 1153_A_17, 1154_A_17, 1155_A_17, 1156_A_17, 1157_A_17, 1158_A_17, 1159_A_17,1160_A_17, 1172_A_17


 

 

Anfang November 2017 wurden mehr als 7.000 Tiere bei einer Polizeikontrolle in Bayern aus dem bisher größten belegten illegalen Tiertransport Deutschlands beschlagnahmt. Der HTV hat davon 40 weiße Farbmäuse übernommen und beteiligte sich an der Verteilung weiterer 40. Nun stehen noch einige unserer bayrischen Jungs, die alle erst einmal von uns kastriert werden mussten, zur Vermittlung und suchen ein liebevolles Zuhause. Die Mädels dieser Truppe konnten bereits alle in verschiedene mäusekundige Privathaltungen umziehen (da sie ohne eine Kastration früher zur Vermittlung standen).

Farbmäuse haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten, deshalb sollten sie nie alleine gehalten werden. Grundsätzlich fühlen sie sich in Gruppen ab vier Tieren wohl; so können sie ihr arttypisches Gruppenverhalten richtig ausleben. Farbmäuse benötigen ein großflächiges Gehege. Die Größe der Behausung ist abhängig von der Anzahl der Mäuse; bei einer Gruppe von vier Farbmäusen beträgt das Mindestmaß 100 mal 50 mal 60 Zentimeter. Sie sind sehr geschickte Kletterer; bei der Einrichtung des Inventars ist daher Kreativität gefordert. Verschiedene Äste, Häuschen, Seile, Brücken, Tunnel aus naturbelassenem Holz, Kork, Ton oder anderen natürlichen Stoffen bieten den Mäusen die gewünschten Möglichkeiten zum Beschäftigen und Verstecken.

Zur Haltung und Vergesellschaftung beraten Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kleintierhaus gerne. 19.01.2018 (kws/sf)