Dingo

Art: Mönchssittich

Geschlecht: unbekannt
Farbe: wildfarben
Alter: adult
Im Tierheim seit: 14.06.2019
HTV-Nummer: 2872_F_19

 

Dingo wurde zusammen mit seinem Compagnon Gayo als Fundtier bei uns im Tierheim abgegeben. Sie wurden in einem ziemlich verdreckten, kleinen und demolierten Käfig an der Glinder Au ausgesetzt. Darüber berichteten auch die Medien und wir in einer Pressemitteilung. Da niemand nach den Vögeln suchte und sich auch keine Person, die das Pärchen kennt, meldete, wurden sie zur Vermittlung frei.

Leider ist Gayo mittlerweile verstorben. Nun ist Dingo daher nicht nur auf der Suche nach einer Unterkunft, sondern auch nach einer artgleichen Begleitung fürs Leben. Denn wie fast alle Papageienartigen sind auch Mönchssittiche auf Artgenossen für Glück und Gesundheit angewiesen. Und Dingo ließ sich gerne von Gayo füttern und putzen, kuschelte viel mit ihm. Das Gefühl von trauter Zweisamkeit braucht er unbedingt wieder! Dass Dingo einen gerupften Hals- und Nackenbereich hat, wird wohl aber auch Gayo zu verdanken gewesen sein. Unserer Beobachtung nach handelte es sich um eine übertriebene Liebesbekundung zur Stressbewältigung aufgrund der schlechten Haltung vor der Aussetzung.
Die Namen hingen als Schilder am Käfig und lassen darauf schließen, dass es sich auch bei Dingo um einen männlichen Vogel handelt. Mit Sicherheit können wir das allerdings nicht sagen.

Wer Dingo ein artgemäßes Zuhause geben möchte, kann sich gerne bei uns im Kleintierhaus melden. 06.12.2019 (ks/sf)

Rechts im Foto ist der verstorbene Gayo zu sehen.Rechts im Foto ist der verstorbene Gayo zu sehen.