Art: Boa constrictor imperator ( Kaiserboa )

Geschlecht: weiblich
Farbe: wildfarben
Geburtsdatum: ca. 2010/2011
Im Tierheim seit: 26.08.2015
HTV-Nummer: 1055_A_15

Chantal wurde von ihrem Halter aufgrund von Platzmangel nach einem Umzug bei uns im Tierheim abgegeben. Nun suchen wir ein artgemäßes Zuhause, in dem verantwortungsvoll auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird.

Chantal ist unsere größte und kräftigste Kandidatin. Sie liebt es in ihrer Hütte zu liegen und die Wärme von der Lampe zu genießen. Wie fast alle Schlangen, liebt es Chantal nicht unbedingt getragen zu werden, lässt es sich aber ohne Probleme gefallen.

Leider ist das Leben von Chantal nicht einfach. Sie hat die Einschlusskörperchenkrankheit ( IBD ), was bedeutet, dass sie nur einzeln gehalten werden kann oder mit Artgenoss*innen, die das gleiche Schicksal teilen. Die Einschlusskörperchenkrankheit ist hochgradig ansteckend für andere Boas und Pythons, aber es gibt keine Hinweise auf eine Übertragung auf den Menschen. Auch wenn die unheilbare Krankheit tödlich verläuft, kann Chantal damit alt werden.

Die Unterart Boa constrictor imperator, auch Kaiserboa genannt, gehört mit einer durchschnittlichen Länge von 2 bis 3 Meter insgesamt zu den längsten Abgottschlangen. Eine Boa ist aber auch nichts für Anfänger*innen – bedenkt man schon die enorme Kraft und Größe, die diese Tiere erreichen. Ein Sachkundenachweis ist daher erforderlich.

Das Terrarium sollte in die Höhe gehen, denn Schlangen wie Chantal klettern sehr gerne. Dementsprechend sollte ihr neues Zuhause mit festen und verschraubten Klettermöglichkeiten, aber auch mit Unterschlüpfen zum Verstecken ausgestattet sein. Auch ein Wasserbecken sollte vorhanden sein.
Eine Boa ist dämmerungs- und nachtaktiv. Auch über ihre Nahrung sollten sich die zukünftigen Halter*innen Gedanken machen. Bei uns im Tierheim wird Chantal beispielsweise mit toten Ratten und Mäusen gefüttert. Boas werden durchschnittlich 25 Jahre alt.

Bis Chantal ihr Zuhause gefunden hat, freuen wir uns, wenn Sie Chantal mit einer Patenschaft finanziell unterstützen wollen.

Wenn Sie ihr ein Zuhause schenken möchten, schicken Sie bitte Ihre Selbstauskunft sowie einige Fotos der Schlangenunterkunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Weitere Fragen zu der stattlichen Dame beantworten Ihnen unsere Mitarbeiter*innen gerne. 18.10.2022 (sf/tg)

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER