Benjamin hat durch das Schwimmen sogar sein Idealgewicht erreicht.

Um einigen unserer Schützlinge mit erhöhtem Pflegebedarf eine noch höhere Lebensqualität zu ermöglichen, kommen die Fellnasen in den Genuss von Aqua-Training. Jetzt heißt es: Schwimmweste an, Leckerlis parat und ab ins kühle Nass!

Bereits einige Jahre steht Physiotherapeutin Levke unseren Hunden – zu Land und zu Wasser - stützend zur Seite. Die Anforderungen ans Training sind individuell auf die Bedürfnisse abgestimmt. So bekommt der ataktische Rocky im Pool Unterstützung von einem Badering. Dadurch kann der kleine (See-)Hund seinen Kopf trotz Handicap über Wasser halten und nach Herzenslust mit den Beinchen paddeln.

Mit ein bisschen Unterstützung vom Schwimmring absolviert Rocky sein Aqua-Training mit Bravour!

Während American-Staffordshire-Terrier-Mischling Bolle das Wasser anfänglich immer etwas zu nass ist, taut er beim Abtrocknen - oder vielmehr Wälzen auf dem Handtuch - richtig auf. Picasso, unsere Französische Bulldogge, gibt beim Training alles. Der kleine Racker hat durch das Aqua-Training schon große Fortschritte in Sachen Mobilität gemacht.

Picasso bewegt sich im Wasser viel flüssiger als an Land.

Auch Schäferhund-Dackel-Mischling Benjamin hätte sein Hunde-Seepferdchen mehr als verdient. Der Kleine kam mit 42 Kilogramm Körper- und damit starkem Übergewicht in unsere Obhut. Inzwischen hat die süße Fellnase ihr Idealgewicht erreicht.

Physiotherapeutin Levke ist stolz auf die kleinen Sportler. Für jeden Sprung ins Wasser und mutigen (Paddel-)Schritt im Training bekommen die Schützlinge von ihr einen leckeren Belohnungssnack und ganz viel Zuspruch. Anschließend geht es warm eingepackt und abgetrocknet zurück zu den Tierpfleger*innen, die bereits auf die fleißigen Schwimmer warten.

Unser Vorstandsmitglied Ruth Hartwich filmte unsere Wasserratten bei ihren Übungsrunden und übernimmt auch selbst einige Touren zum Schwimmbad:

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Viele unserer Tiere warten noch auf ein liebevolles Zuhause und würden sich während der Wartezeit sehr über Unterstützung in Form einer Patenschaft freuen. Wer unsere Physio- und Aqua-Therapie gerne finanziell begünstigen möchte, kann dies über unsere Spendenmöglichkeiten tun. Wie immer gilt: Jeder Euro zählt!