Pressemitteilung vom 6.12.2022

Geschenkesegen im Tierheim Süderstraße des Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV): Der Nikolaus besuchte unsere Schützlinge, verteilte Leckereien, Nützliches und Spielzeug – und nahm sich auch Zeit, einigen Schützlingen ausgiebige Streicheleinheiten zu schenken.

Der Nikolaus bringt tolle Geschenke für unsere Schützlinge.

Futter, Finanzspritze oder Patenschaft – jede Hilfe zählt

Die Tierheim-Schützlinge können jede Hilfe gut gebrauchen: Der Nikolaus hatte darum seinen Wagen vollgepackt mit kulinarischen Geschenken, Spielzeug, Leinen und kuscheligen Kissen. Auch in diesem Jahr musste der Mann mit dem roten Mantel und seinem weißen Bart pandemiebedingt auf die Unterstützung fleißiger, tierlieber Kinder verzichten – er ließ es sich aber nicht nehmen, auch ohne Hilfe für die Tiere in Not da zu sein: „Mich um die Verstoßenen, Verwaisten und Hilfebedürftigen zu kümmern, ist meine Herzensaufgabe. Viele jammern und vergessen, wie gut es ihnen eigentlich geht. Andere hingegen beklagen sich nicht, obwohl sie viel schlechter dran sind – und zeigen sich dankbar für jede kleine Gabe und Zuwendung.“ Mit Sorge verfolgt der Mann vom Nordpol die Schicksale der vielen ausgesetzten Tiere, die nicht immer lebend geborgen werden. Darunter sind derzeit mutmaßlich viele Tiere, deren Menschen sich die Haltung aufgrund gestiegener Tierarztgebühren und Lebenshaltungskosten einfach nicht mehr leisten können - aber auch fellige Begleiter, die in Corona-Zeiten voreilig angeschafft und dann lästig wurden. Sie erleiden das gleiche Schicksal wie Tiere, die zu Weihnachten unüberlegt verschenkt werden und später im Tierheim landen – wenn sie Glück haben. Daher freuen sich Vorstand und Mitarbeitende des HTV sehr über jegliche Zuwendung: „Wir wissen um die aktuelle Not vieler Menschen, aber auch wir sind in Sorge, die steigenden und erdrückenden Kosten bald nicht mehr stemmen zu können, darum brauchen wir jede noch so kleine Unterstützung“, so HTV-Vorstandsmitglied Ruth Hartwich.

Wir freuen uns über:

  • finanzielle Hilfe (zweckgebunden oder frei verfügbar)
  • Sachspenden in Form von Textilien und Futter
  • Patenschaften, um die Tierschutzarbeit zu fördern
  • Tierpatenschaften, mit denen Patinnen und Paten ab 20 Euro im Monat ein bestimmtes Tier unterstützen
  • Im HTV-Online-Shop finden sich zudem eine Geschenkpatenschaft für ein halbes Jahr (ab 42 Euro), sowie weitere tolle Produkte, deren Erlöse in die Tierschutzarbeit des HTV fließen.

Unser Spendenkonto:
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE93 2005 0550 1111 2161 96
BIC: HASPDEHHXXX

Hier geht's zu den Fotos vom Nikolaus-Besuch.

Datenschutz: Für das Video werden Daten von YouTube-Servern geladen und ggf. personen­bezogene Daten über­mittelt.