Erst kürzlich durften wir wieder Tierärztinnen und Tierärzte aus ganz Deutschland empfangen, die an einer Fortbildung in unseren Räumlichkeiten teilnahmen. Die zwei großen Themen der Schulung: „Anästhesie und Analgesie bei der geriatrischen Katze“ und „Das Cushing-Syndrom beim Hund“. Hierzu luden wir Dr. René Dörfelt von der LMU München, Professor an der tierärztlichen Fakultät, und Wolfram Koch von Dechra Veterinary Products ein, der Erfahrungswerte der Dechra-Fachberatung zum Cushing Syndrom teilte.

Auch unser Praxis-Team war vor Ort und nahm an der Schulung inklusive ATF-Anerkennung teil, um sicherneut und damit regelmäßig fortzubilden und auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Besonders an Veranstaltungen bei uns sind selbstverständlich die Tierheimtiere: Wir nutzten die Gelegenheit und gaben den Fachkolleginnen und -kollegen eine ausführliche Tour über unser Gelände, stellten einzelne Tiere vor und erklärten, welchen Herausforderungen man sich als Tierärztin und -arzt in einem Tierheim stellen muss, die in einer „normalen“ Tierklinik nicht alltäglich sind.

Wir freuen uns sehr über den Austausch mit Tierärztinnen und Tierärzten aus ganz Norddeutschland und würden uns freuen, in Zukunft weitere Seminare bei uns zu veranstalten.

Tierarzt Danilo Saß erklärt die Aufgaben unserer Tierrettungsfahrerinnen und -fahrer.

Die erst kürzlich zuvor eingetroffene Fundhündin begutachtete unseren Besuch interessiert.
Ausführlicher Rundgang durch unser Neues Katzenhaus.
Die Katzen im Katzenhaus fanden einen neuen Fan.

Schulung bei uns im Grünen Saal.
Begrüßung durch Tierheimleitung Dr. Urte Inkmann und Wolfram Koch von der Dechra VP.
Wolfram Koch über das Cushing-Syndrom beim Hund.