Person (m/w/d) für die Jungtieraufzucht im Spätdienst

(zweiter Spätdienst) auf 450 Euro-Basis

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. sucht zum 01.03.2019 eine Person (m/w/d) für die Jungtieraufzucht im Spätdienst auf 450 Euro-Basis, in der Saison 2019. Mit seinen rund 5.200 Mitgliedern setzt sich unser Verein seit mehr als 175 Jahren für Tierschutzbelange ein und unterhält das zweitgrößte Tierheim Deutschlands und die größte Wildtierstation Norddeutschlands.

Ihre Aufgaben

  • Selbstständige Mitarbeit in der Jungtieraufzucht (Vögel und Säuger)
  • Annahme, Betreuung, Versorgung und Pflege von Tieren aller Art
  • Reinigen und Desinfizieren von Tierunterkünften

Ihr Profil

  • Erfahrung im Umgang mit Tieren
  • Tierschutzaffinität
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Gute körperliche und emotionale Belastbarkeit
  • Engagement, Flexibilität und Freude an der Arbeit im Team
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und Mitdenken
  • Sicherer Umgang mit MS-Office

Die Arbeitszeit für die Hilfstätigkeit in der Jungtieraufzucht liegt nachmittags/abends und am Wochenende. Der Arbeitsumfang beträgt bis zu 44 Stunden pro Monat. Eigener Hund ist nach Absprache am Arbeitsplatz erlaubt.

Als Ansprechpartnerin und Empfängerin der Bewerbung steht Ihnen Monika Rohde zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 040 211106-54). Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstraße 399, 20537 Hamburg
www.hamburger-tierschutzverein.de