Stellenangebot: Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Nachlassabwicklung

in Vollzeit (40 Std./Woche)

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in für die Nachlassabwicklung (m/w/d). Mit seinen rund 5.000 Mitgliedern setzt sich unser Verein seit über 175 Jahren für Tierschutzbelange ein und unterhält das zweitgrößte Tierheim Deutschlands und die größte Wildtierstation Norddeutschlands.

Ihre Aufgaben:

  • Recherche von Nachlassvermögen und Vorbereitung der Entscheidung zur Annahme oder Ausschlagung der Erbschaft
  • Durchsicht und Sortieren aller Nachlassunterlagen
  • Berechnung von Pflichtteilsansprüchen und Erstellung der Abrechnung gegenüber Pflichtteilsberechtigten
  • Verwertung von Nachlassgegenständen und Immobilien
  • Prüfung und Überwachung von Zahlungen und Eingängen
  • Durchführen von Steuererklärungen für Erblasser und Erbschaftssteuererklärungen
  • Betreuung und Akquise von Testatoren

Ihr Profil:

  • Mehrjährige Berufserfahrung als Testamentsvollstrecker*in oder/und Nachlasspfleger*in oder/und Betreuer*in mit Vermögenssorge (m/w/d)
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte*r oder Notarfachangestellte*r (m/w/d) oder im kaufmännischen Bereich oder abgeschlossene juristische Ausbildung (z. B. als Diplomjurist (m/w/d) oder Jurist (m/w/d) mit abgeschlossenem 1. oder 2. Staatsexamen)
  • Ihre Tierschutzaffinität ist ausgeprägt
  • Ein verbindliches und freundliches Auftreten, hohe Kommunikationsfähigkeit und emotionale Belastbarkeit sowie absolute Diskretion und Loyalität sind für Sie selbstverständlich
  • Ein gutes Zahlenverständnis und präzises Formulierungsvermögen setzen wir voraus
  • Die Fähigkeit zum eigenständigen und sorgfältigen Arbeiten und Mitdenken bringen Sie mit
  • Die MS-Office-Produkte beherrschen Sie sicher
  • Ein PKW-Führerschein ist vorhanden

Wir bieten:

  • Einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Eine im NGO-Bereich wettbewerbsfähige Vergütung
  • Zuschuss zur HVV-ProfiCard
  • Eigener Hund nach Absprache am Arbeitsplatz erlaubt

Der Arbeitsvertrag wird zunächst befristet auf ein Jahr geschlossen, eine dauerhafte Beschäftigung bei Bewährung wird auf Sicht angestrebt. Als Ansprechpartner und Empfänger der Bewerbung steht Ihnen René Olhöft zur Verfügung, Tel.: 040 211106-28. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstraße 399, 20537 Hamburg
www.hamburger-tierschutzverein.de