Stellenangebot: Tierphysiotherapeut*in (m/w/d)

in Teilzeit (25 Std. / Woche)

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Tierphysiotherapeut*in (m/w/d) in Teilzeit (25 Std./Woche). Mit seinen über 5.000 Mitgliedern setzt sich unser Verein seit über 175 Jahren für Tierschutzbelange ein und unterhält das zweitgrößte Tierheim Deutschlands und die größte Wildtierstation Norddeutschlands.

Ihre Aufgaben:

  • Physiotherapeutische Behandlung von Hunden, Katzen und Kleintieren
  • Anwendung von Therapieverfahren aus der Physiotherapie und der Osteopathie oder ggf. der Chiropraktik
  • Erstellung von Therapieplänen und Dokumentation in Zusammenarbeit mit dem Tierärzteteam des   HTV
  • Anleitung von Tierpflegerinnen und Tierpflegern, Ehrenamtlichen und Patientenbesitzern bei der Anwendung einfacher physiotherapeutischer Übungen
  • Mitwirkung an Maßnahmen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Tierphysiotherapeut*in (m/w/d), möglichst auch eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen Bereich z.B. tiermedizinische*r Fachangestellte*r (m/w/d) oder Tierarzthelfer*in (m/w/d)
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Gute Kenntnisse bzgl. manueller Therapie, Nervenstimulation/-mobilisation (PNF), osteopathischer Verfahren, chiropraktischer Techniken, Massage, Faszientherapie, Narbenmobilisation, gerätegestützter Trainingstherapie, Lymphdrainage, physikalischer Therapie, Beratung bzw. Hilfsmittelberatung sowie Magnetfeldtherapie
  • Freude am Umgang mit Tieren und Menschen
  • Tierschutzaffinität
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Gute körperliche und emotionale Belastbarkeit
  • Engagement, Flexibilität und Freude an der Arbeit im Team
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und Mitdenken
  • Sicherer Umgang mit MS-Office

Wir bieten:

  • Einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Gutes Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • Zuschuss zur HVV-ProfiCard
  • Eigener Hund ist nach Absprache am Arbeitsplatz erlaubt

Der Arbeitsvertrag wird zunächst befristet auf ein Jahr geschlossen, eine dauerhafte Beschäftigung bei Bewährung wird auf Sicht angestrebt. Als Ansprechpartnerin und Empfängerin der Bewerbung steht Ihnen Monika Rohde zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 040 211106-54).
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstraße 399, 20537 Hamburg
www.hamburger-tierschutzverein.de