Schatzmeister Manfred Graff hat sein Amt niedergelegt

Manfred Graff verlässt den HTV-Vorstand.Manfred Graff verlässt den HTV-Vorstand.Pressemitteilung

Der langjährige Schatzmeister des Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) Manfred Graff hat sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt. Er war erst im April 2020 in seinem Amt bestätigt worden.

Sein Wirken im HTV-Vorstand beendet Manfred Graff, der seit 2008 im BGB-Vorstand und seit 2016 als Schatzmeister des HTV tätig war, auf eigenen Wunsch. Das Ziel, nun mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, habe ihn zu diesem Schritt bewogen, so Graff.

Als Schatzmeister war Manfred Graff zuständig für die Bereiche Buchhaltung, Rechnungswesen und Nachlassverwaltung. Zudem hat sich Graff, neben seiner Arbeit in der eigenen Rechtsanwaltskanzlei, ehrenamtlich um die Betreuung von Testatoren gekümmert.

Der Vorstand wünscht Manfred Graff auch im Namen der Mitglieder alles Gute und bedankt sich für seinen unermüdlichen Einsatz für den Tierschutz: „Ohne Manfred Graff und seine Leistungen im Vorstand des HTV würde unser Verein heute nicht wieder so gut dastehen“, sind sich die Vorstandsmitglieder einig.