Willkommen beim Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. mit seinem Tierheim in der Süderstraße

Federico
Sorgentier des Monats März 2015

Unser Streifenbasilisk sucht ein schönes großes Regenwaldterrarium, vielleicht sogar mit einem kleinen Wasserfall. Mehr...


 

Leo
Erfolgsgeschichte der Woche

Jede Woche stellt der Hamburger Tierschutzverein erfolgreich vermittelte Tiere aus dem Tierheim Süderstraße vor. Erfahren Sie, wie es Leo in seinem neuen Heim geht. Mehr…

Angel- und Drachenschnüre eine Todesfalle auch für Vögel
26. Februar 2015

Immer wieder werden an den Ufern der Hansestadt verletzte oder verendete Wasservögel entdeckt. Die Tiere hatten sich in Angel- oder Drachenschnüren verfangen und konnten sich nicht aus eigener Kraft befreien. Auch zurückgelassene Drachenschnüre stellen für Vögel eine große Gefahr dar. Mehr...

http://www.htv1841.de/images/images/aktuelles/pressemitteilungen/Kuekentoetung-AFarkas_afi.JPGEndlich Ende des millionenfachen Kükenmordes in Deutschland? Bundesminister kündigt Taten an
23. Februar 2015

In Deutschland werden jährlich ca. 45 Millionen männliche Eintagsküken getötet, weil sie aus Sicht der Geflügellobby wirtschaftlich nicht brauchbar sind. Nun hat der Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt in Interviews angekündigt, bis Ostern 2015 einen Fahrplan für den Ausstieg aus dem millionenfachen Kükentöten vorzulegen. Mehr...

Achtung! Häschen in der Grube sitzen lassen!
20. Februar 2015

Feldhasen geraten schon Anfang des Jahres in Paarungsstimmung. Und da der Winter bislang recht mild war, ist in diesen Tagen mit dem ersten Nachwuchs zu rechnen. Das ist nicht ungewöhnlich und kein Grund zur Sorge! Mehr...

Nach der Bürgerschaftswahl: HTV fordert Aufnahme von Tierschutzzielen in den Koalitionsvertrag
20. Februar 2015

Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Bündnis 90/Die Grünen in Hamburg haben begonnen. Zeit für Manfred Graff, 1. Vorsitzender des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V., und Sandra Gulla, 2. HTV-Vorsitzende, die Verhandlungspartner aufzufordern, Tierschutz-Themen nun auch im Koalitionsvertrag zu verankern. Mehr...

Ausgesetzt und abgegeben: Traurige Kaninchenschicksale erreichen uns
16. Februar 2015

Wieder kamen zwei Tiere mit besonders traurigem Schicksal zu uns. In Neuenfelde, am Rande Hamburgs, wurde ein völlig verwahrlostes Angorakaninchen gefunden, welches ohne einen aufmerksamen Spaziergänger wohl nicht mehr lange überlebt hätte. Mehr...

Fleischproduktion steigt – Deutscher Tierschutzbund ruft zu Fleischverzicht auf
11. Februar 2015

Angesichts des heutigen Berichts des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden, wonach Deutschland 2014 das bisher höchste Produktionsergebnis der Fleischerzeugung erzielt hat, ruft der Deutsche Tierschutzbund zum vermehrten Fleischverzicht auf. Trotz der Tatsache, dass der Fleischkonsum in Deutschland leicht rückläufig ist, zeigen die Zahlen, dass mehr Fleisch exportiert wird. Mehr...

Neue Regelung zur Einfuhr von Welpen: Tollwutimpfung ist Pflicht
11. Februar 2015

Am 29. Dezember 2014 ist eine neue Verordnung in Kraft getreten, die es auch Privatpersonen untersagt, Welpen ohne Tollwutimpfung nach Deutschland zu bringen. Hiermit soll der Welpenhandel eingedämmt werden. Mehr...