Willkommen beim Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. mit seinem Tierheim in der Süderstraße

Nino und Herkules

Sorgentiere des Monats

Im Tierheim des Hamburger Tierschutzvereins warten Nino und Herkules auf ein neues Zuhause. Weiterlesen...

 

Myrte

Erfolgsgeschichte der Woche

Jede Woche stellt der Hamburger Tierschutzverein erfolgreich vermittelte Tiere aus dem Tierheim Süderstraße vor. Erfahren Sie, wie es Myrte in seinem neuen Heim geht. Weiterlesen…

Internationaler Tag des Versuchstiers
23. April 2014

Anlässlich des morgigen Internationalen Tags des Versuchstiers erinnert der Deutsche Tierschutzbund an die unzähligen Tiere, die im Namen der Forschung ihr Leben lassen müssen - im Jahr 2012 allein in Deutschland über drei Millionen Tiere. Weiterlesen...

Kooperation mit ProDogRomania e.V. erfolgreich gestartet!
17. April 2014

Die ersten der elf Hunde, die vom Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) in Kooperation mit ProDogRomania e.V. (PDR) aus Rumänien gerettet werden konnten, sind nunmehr zur Vermittlung freigegeben. Weiterlesen...

Osterfeuer - grausame Tierfalle
15. April 2014

Nicht nur entlang der Elbe, überall in Hamburg wachsen dieser Tage die Reisig- und Holzhaufen, die zum Osterfest für ein Osterfeuer entzündet werden sollen. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) sieht diesen Brauch kritisch, denn er bedeutet für viele Tiere den sicheren Feuertod. Weiterlesen...

Kaninchenleid zur Osterzeit
14. April 2014

Für viele gehört zum traditionellen Osterfest auch der Kaninchenbraten. Jedes Jahr werden rund 41.000 Tonnen Kaninchenfleisch in Deutschland verzehrt - Tendenz steigend. Was viele Verbraucher nicht wissen: Das Leben der 25 Millionen Mastkaninchen, die hier in Deutschland gehalten werden, hat nichts mit der Idylle vom frei hoppelnden Kaninchen zu tun. Weiterlesen...

Kater in Ohlsdorf ertränkt: Hamburger Tierschutzverein erstattet Strafanzeige und setzt Belohnung aus
9. April 2014

Wie erst kürzlich bekannt wurde, trieb am 26. März rücksichtslos ins Wasser geworfen ein entkräfteter Kater in einem Nebenarm des Alsterlaufs. Eine Tierschützerin barg ihn halbtot aus dem Wasser. Der Hamburger Tierschutzverein erstattet nun Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Tierquälerei und setzt eine Belohnung von 500 EUR aus. Weiterlesen...

Verstecktes Tierleid im Osternest
8. April 2014

Bunt gefärbte Eier dürfen in keinem Osternest fehlen – viele Verbraucher wissen aber nicht, dass sich hinter der Farbschicht oft Eier aus Käfighaltung verbergen. Vorsicht ist auch bei Lebensmitteln wie Eierlikör, Backmischungen, Fertigkuchen und Keksen geboten. Weiterlesen...

Hamburg räumt auf!
4. April 2014

Es war die größte Aufräumaktion des Nordens, zu der auch der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) aufrief. Bei schönstem Wetter haben knapp 60.000 Bürgerinnen und Bürger aus über 1.000 Initiativen Müll gesammelt. Und auch acht ehrenamtlich aktive Mitglieder und zwei Beschäftigte des HTV packten in ihrer Freizeit mit an. Weiterlesen...