Help Day im Tierheim: 19 Freiwillige der Nielsen Company packten mit an

Fleißige Helfer: Team "Wanddurchbruch" mit Handwerker René EsserFleißige Helfer: Team "Wanddurchbruch" mit Handwerker René Esser7. Juni 2016

Am Donnerstag, dem 2. Juni, war es soweit: Einen Tag lang durften 19 Mitarbeiter des Informations- und Medienunternehmens Nielsen unserem Tierheimhandwerker René Esser unter die Arme greifen.

Gebaut wurde gleich an verschiedenen Stellen: Bei der Hundeschulwiese wurde ein Freigehege unterteilt, um den Hunden, die auf dem Tierheimgelände bleiben müssen, Auslauf zu bieten. Später soll auch die davorliegende Wiese angegliedert werden. Gegenüber der Katzensozialstation wurde ein Durchbruch für eine neue Tür geschaffen. Hier entsteht bald eine neue Waschküche. Damit wird in der alten Waschküche Platz für neue, große Terrarien geschaffen. Außerdem wurden bei den Wildtierunterkünften Reparaturarbeiten an der Bretterwand, die die Gehege zur Straße hin abgrenzt, vorgenommen.
Die Helfer freuten sich über die Abwechslung und die Möglichkeit, der guten Sache zu dienen. Die Nielsen Company führt für Marktforschungszwecke Verbraucherstudien zu Kaufverhalten und Mediennutzung auf der ganzen Welt durch. Im Rahmen des weit verbreiteten Freiwilligen Sozialen Tages, auch Help Day oder in diesem Fall Nielsen Global Impact Day, stellte das Unternehmen es seinen Mitarbeitern frei, für einen Tag ein soziales Projekt mit ihrer Arbeitskraft zu unterstützen. 19 Marktforscher entschieden sich dafür, dem Tierheim Süderstraße zu helfen.
Obwohl am Vormittag aufgrund von Regen eine Pause gemacht werden musste, ließen sich die Helfer nicht die Laune verderben und packten kräftig mit an. Mit viel Frauenpower, aber auch männlicher Unterstützung, wurde gebohrt, gehämmert, geschaufelt und geschraubt.
Nach getaner Arbeit gab es zum Abschluss eine Führung durch das Tierheim mit einem Blick hinter die Kulissen. Wir bedanken uns bei allen Nielsen-Teilnehmern für die tolle Arbeit, besonders bei Silke Trost für die Koordination.