Jugend- und Aktionsgruppe für die Schließung aller Schlachthäuser

Für Tierrechte im Einsatz: Leonie, unser Vorstandsmitglied Ivonne mit Baby Emilian, Leo, Denise und Mareile (v.l.n.r.).Für Tierrechte im Einsatz: Leonie, unser Vorstandsmitglied Ivonne mit Baby Emilian, Leo, Denise und Mareile (v.l.n.r.).Die Jugend- und Aktionsgruppe des HTV bereitet sich auf die Demonstration „Für die Schließung aller Schlachthäuser“ vor. Die Protestaktion findet am 18. Mai 2019 in Hamburg statt, Treffpunkt ist 13:30 Uhr beim S-Bahnhof Sternschanze. Sie ist der Auftakt einer bundesweiten Demo-Reihe. Bei der Veranstaltung in Hamburg wird die Jugend- und Aktionsgruppe ein Zeichen gegen das unsägliche Leid der Tiere in Schlachthöfen setzen. Machen Sie mit!

Weiterlesen

Tierschutzberatung informiert Nachwuchs-Beamte über HTV-Arbeit

Sina Hanke begrüßte die Auszubildenden im Grünen Saal.Sina Hanke begrüßte die Auszubildenden im Grünen Saal.Unsere Tierschutzberaterin Sina Hanke sprach mit angehenden Beamtinnen und Beamten über unsere wichtige Arbeit als Anwälte der Tiere. Dabei schilderte sie auch aktuelle Fälle und verriet, wie die Zusammenarbeit mit den Behörden funktioniert.

Weiterlesen

Melden Sie Tierschutzverstöße – auch bei Verdacht!

Ellie und Beauty konnten aus einem Animal-Hoarding-Haushalt gerettet werden. Bei uns haben sie ihre Menschen gefunden, die ihnen ein liebevolles Zuhause geben.Ellie und Beauty konnten aus einem Animal-Hoarding-Haushalt gerettet werden. Bei uns haben sie ihre Menschen gefunden, die ihnen ein liebevolles Zuhause geben.Am Samstag, den 4. Mai 2019, wurde in Harburg eine Katze beim Sturz aus einem Fenster im zweiten Stock schwerstverletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde sie von ihrer Halterin aus dem Fenster geworfen. Bereits im Vorfeld gab es Anzeichen von Tierquälerei. Der Hamburger Tierschutzverein appelliert an alle Hamburgerinnen und Hamburger, bei Verdacht auf Tierleid umgehend das für den Bezirk zuständige Veterinäramt oder unsere Tierschutzberatung zu informieren.

Weiterlesen

Respekt! HTV-Besuch im Kuhaltersheim

Auf Hof Butenland dürfen die Kühe ihren Lebensabend genießen.Auf Hof Butenland dürfen die Kühe ihren Lebensabend genießen.Zuerst ist nur ein leises Schnaufen zu hören – dann kommen sie um die Ecke: Anna und Chaya. Langsam trotten sie Richtung Stall. Die beiden sind zwei von 42 Kühen, die auf Hof Butenland im Kuhaltersheim leben. Erstmals stellte sich der Lebenshof am 5. Mai auf unserem Frühlingsfest vor.

Weiterlesen

Helfen Sie unseren Insekten und damit unserem Ökosystem

Unsere Insektenhotels schaffen Lebensräume für viele Arten.Unsere Insektenhotels schaffen Lebensräume für viele Arten.Das Insektensterben ist in aller Munde. Und das zu recht! Schließlich werden die persönlichen Beobachtungen durch wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigt. Was Sie dagegen tun können und welchen Beitrag wir zum Erhalt der Insektenbestände leisten, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Fast verhungerter Kater ausgesetzt – wir bitten dringend um Hinweise

Macho wurde vor gut vier Wochen vor unserem Tierheim ausgesetzt.Macho wurde vor gut vier Wochen vor unserem Tierheim ausgesetzt.Pressemitteilung

Der Hamburger Tierschutzverein (HTV) bittet die Hamburgerinnen und Hamburger um Mithilfe bei der Aufklärung einer schweren Tierquälerei: Der etwa neunjährige, kastrierte Kater Macho wurde stark abgemagert, ausgetrocknet und in einem sehr schlechten Pflegezustand vor unserem Tierheim ausgesetzt. Er wog nur 2,8 Kilogramm – normalerweise wiegen Katzen seiner Größe 4 bis 5 Kilogramm. Leider konnten wir Macho trotz intensiver medizinischer Maßnahmen nicht retten. Der HTV hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Für Hinweise, die zur Ermittlung des Halters oder der Halterin führen, hat der Tierschutzverein eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt.

Weiterlesen

Fuchsjagd: Offener Brief an den Deutschen Jagdverband

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. hat sich gemeinsam mit der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht (DJGT), dem Aktionsbündnis Fuchs und weiteren Tierschutzorganisationen in einem offenen Brief zur Fuchsjagd an den Deutschen Jagdverband (DJV) gerichtet.

Weiterlesen

KinderSonntag: Das Leben und Leiden der "Nutztiere"

Die Kinder erfuhren wie Tiere früher und heute leben.Die Kinder erfuhren wie Tiere früher und heute leben.Beim KinderSonntag im April drehte sich alles um die zwar bekannten, aber häufig außer Acht gelassenen sogenannten Nutztiere, zu denen Kühe, Schweine, Hühner, Ziegen und weitere Geschöpfe gehören. Viele interessierte Kinder kamen in den HTV, um diese Tiere näher kennenzulernen.

Weiterlesen

Tipps: So bleibt der Garten tierfreundlich

Für Igel & Co. sind Mähroboter eine große Gefahr.Für Igel & Co. sind Mähroboter eine große Gefahr.Der Frühling ist da und für viele Menschen beginnt nun die Zeit der Gartenarbeiten. Doch aufgepasst: Aus Unachtsamkeit können dabei Lebens- und Rückzugsräume von einheimischen Tieren zerstört werden. Gerade in Zeiten, in denen die Lebensbedingungen für Wildtiere durch die Ausbreitung von Industrie, Landwirtschaft und Verkehr immer schlechter werden, kann jeder Mensch mit Garten ganz einfach dazu beitragen, Lebensraum zu erhalten.

Weiterlesen

Vegane Rezepte zum Nachbacken!

Spiegelei-KuchenSpiegelei-KuchenAuf unserem Frühlingsfest am 5. Mai gibt es wieder viele leckere Kuchen. Tolle vegane Rezepte hat das ehrenamtliche SpatzenCafé auf dem Gelände des Tierheims Süderstraße für Sie zum Nachbacken zusammengestellt.

Weiterlesen