Der Preis der Milch: Leidvolles Leben, qualvoller Tod

Gnadenlos und brutal wird im Schlachthof Temme mit den Tieren umgegangen. Foto: Soko Tierschutz23. Oktober 2018

Aktuelle Recherchen der „Soko Tierschutz“ offenbaren das grausame Ausmaß der Fleisch- und Milchindustrie. In Schlachthöfen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hat die Organisation massive Fälle von Tierquälerei aufgedeckt. Der Hamburger Tierschutzverein verurteilt die entsetzlichen Verstöße gegen den Tierschutz und bezieht Stellung zu den Vorfällen.

Weiterlesen

Unsere Haltung zur Haltung von Zirkustieren

Nashornbulle Tsavo im "Circus Krone".18. Oktober 2018

Die 1. Vorsitzende des HTV, Sandra Gulla, hat im Rahmen unseres Zirkusprotestes erläutert, warum Wildtiere nicht in die Manege gehören, weshalb Zirkusunternehmen wie auch die Verbraucher in der Pflicht sind, umzudenken und was die Alternativen zu einer tierleidfreien Vorstellung im Zirkus sind. Hier ihre Aussagen im Zusammenhang:

Weiterlesen

Gutachter: Fristverlängerung bei Ferkelkastration verfassungswidrig

Die Große Koalition will, dass Ferkel weiterhin betäubungslos kastriert werden dürfen. Foto: Tierschutzbund22. Oktober 2018, Pressemitteilung

Während die Große Koalition weiter an der Fristverlängerung für die betäubungslose Ferkelkastration festhält, macht unser Dachverband, der Deutsche Tierschutzbund deutlich, dass der entsprechende Gesetzentwurf gegen das Staatsziel Tierschutz und somit gegen das Grundgesetz verstoßen würde.

Weiterlesen

Eindrücke von der Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises 2018

HTV-Mitglied Martina Born, rechts, nahm den Tierschutzpreis entgegen. Foto: Deutscher Tierschutzbund15. Oktober 2018

Mit dem Deutschen Tierschutzpreis hat der Deutsche Tierschutzbund in der Sonderkategorie Taubenschutz das Kooperationsprojekt des Hamburger Tierschutzvereins mit dem Hamburger Stadttauben e. V. geehrt. HTV-Mitglied Martina Born nahm den Preis entgegen und schildert im Folgenden ihre Eindrücke.

Weiterlesen

KinderSonntag am 4. November: Flieger im Dunkeln - die Fledermäuse

Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere auf der Erde, die fliegen können.28. Oktober 2018

Halloween steht vor der Tür. Neben Kürbissen, Gespenstern und anderen gruseligen Gestalten verbindet man vor allem Fledermäuse mit dem Treiben am 31. Oktober. Und bei unserem nächsten KinderSonntag am 4. November geht es um die Fledermäuse, die Flieger im Dunklen.

Weiterlesen

Ferkel-Kastration: Unser Protestbrief an Hamburgs Bundestagsabgeordnete

16 dicke HTV-Brief an die Hamburger Bundestagsabgeordneten10. Oktober 2018

Beendet das Leiden der Schweine! Dieses Motto zum Welttierschutztag hatten wir auch für unser Tierschutzfest am vergangenen Sonntag übernommen. Und Sandra Gulla, 1. Vorsitzende vom Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V., hat im Laufe des Tages mehrfach über den brutalen Umgang der Agrarindustrie mit unseren Mitgeschöpfen aufgeklärt. „Jeder, der Schweinefleisch oder -produkte konsumiert, muss erfahren, welches unerträgliche Leid die Ferkel und ihre Mütter dafür auszuhalten haben und wie einfach es ist, sich tierleidfrei zu ernähren.“

Weiterlesen

AG Welpenhandel warnt vor illegalem Internethandel

Pressemitteilung vom Deutschen Tierschutzbund
10. Oktober 2018

Anlässlich des Welthundetags am 10. Oktober warnt die Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel davor, Welpen im Internet oder auch auf der Straße zu kaufen. Die Tiere stammen meist aus illegalen Vermehrerzuchten im Ausland, wo sie unter katastrophalen, tierschutzwidrigen Bedingen gehalten werden. Die AG Welpenhandel ist ein Zusammenschluss führender Verbände und Experten aus dem Bereich Tierschutz, Zucht und Verhaltenskunde, der auch der Deutsche Tierschutzbund angehört.

Weiterlesen

Der Verrat der Koalition an den Ferkeln

Die Regierung will die betäubungslose Ferkel-Kastration weiterhin zulassen. Foto: Deutscher Tierschutzbund3. Oktober 2018

Die Koalition aus CDU/CSU und SPD will das betäubungslose Kastrieren von Ferkeln weitere zwei Jahre erlauben. Ein tierschutzpolitischer Skandal, den Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes (unserem Dachverband), kommentiert:

Weiterlesen

Welttierschutztag 2018: „Beendet das Leiden der Schweine!“

Eine Sau im engen Kastenstand. Foto: Jo-Anne McArthur / We Animals3. Oktober, Pressemitteilung

Den diesjährigen Welttierschutztag am 4. Oktober begehen der Deutsche Tierschutzbund und seine mehr als 740 Mitgliedsvereine, zu denen auch der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. gehört, unter dem Motto „Beendet das Leiden der Schweine!“. Die Tierschützer wollen damit die Öffentlichkeit auf  die Qualen hinweisen, die Schweine in den meisten deutschen Haltungssystemen erleiden müssen – wie die Kastration ohne Betäubung, das Kupieren der Ringelschwänze und die Fixierung der Sauen in engen Kastenständen. Und auch unser Tierschutzfest am 7. Oktober im Tierheim Süderstraße steht unter dem Motto „Beendet das Leiden der Schweine!“

Weiterlesen