Deutscher Tierschutzbund nimmt Wahlprogramme unter die Lupe

Geben Sie Ihre Stimme dem Tierschutz - gehen Sie wählen! (c) Deutscher TierschutzbundGeben Sie Ihre Stimme dem Tierschutz - gehen Sie wählen! (c) Deutscher TierschutzbundPressemeldung

Im Rahmen seiner Bundestagswahl-Kampagne „Mein Schicksal – Deine Wahl“ hat unser Dachverband, der Deutsche Tierschutzbund, die Wahlprogramme von neun Parteien unter die Lupe genommen. Über die Website www.2021-tierschutz-wählen.de ist nun ersichtlich, welche Rolle der Tierschutz in den Programmen spielt. Ergänzt werden diese Informationen weiterhin durch den Tierschutzcheck, der aufdeckt, welche ihrer Tierschutz-Versprechen die im Bundestag vertretenen Parteien in der vergangenen Legislaturperiode auch tatsächlich gehalten haben.

Weiterlesen

33 Hunde aus Welpenhandel im HTV - Adoptionen nun möglich

Diese Welpen sind gerade einmal sechs Wochen alt. Ihr Fell ist volkommen verschmutzt.Diese Welpen sind gerade einmal sechs Wochen alt. Ihr Fell ist volkommen verschmutzt.Update: Die Hunde wurden zur Vermittlung freigegeben. Wir stellen sie hier nach und nach vor. Sie müssen aber noch viel lernen (vom Alleinebleiben bis hin zur Stubenreinheit).

Im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel ist in Hamburg ein weiterer Vorstoß gelungen: Bei einer Hausdurchsuchung in Wandsbek wurden 33 Hunde sichergestellt – darunter 15 Welpen –, die sich in einem katastrophalen Zustand befinden.

Weiterlesen

Das stille Leid der Fische

In der Natur kann ein Zander bis zu 15 Jahre alt werden - in der Zucht hat er sein Schlachtgewicht mit 15 Monaten erreicht.In der Natur kann ein Zander bis zu 15 Jahre alt werden - in der Zucht hat er sein Schlachtgewicht mit 15 Monaten erreicht.Sie sind schützenswert und sollten nicht auf dem Teller landen: Fische haben ein Langzeitgedächtnis und können Probleme lösen. Was sonst noch alles in den schuppigen Geschöpfen steckt, verraten wir Ihnen zum heutigen Tag der Fische.

Weiterlesen

Tag der Pflanzenmilch: Kindern helfen!

Was ist mit uns?Was ist mit uns?Soja-, Haselnuss- oder Haferdrink – haben Sie schon alle leckeren Alternativen zu Kuhmilch ausprobiert? Die Tierkinder werden es ihnen danken und für jeden Geschmack ist etwas dabei! Am Ende des Textes finden Sie zudem schnelle Rezepte zum Nachmachen.

Weiterlesen

HTV und DTSchB fordern Katzenschutzverordnung für Hamburg

Die Katzen leiden im Verborgenen.Die Katzen leiden im Verborgenen.Update der Pressemitteilung: Der Antrag der Grünen wurde angenommen. Der Senat muss nun prüfen, ob eine Verordnung nach §13b TierSchG eingeführt werden soll und wie diese gestaltet werden kann. Die Entscheidung, ob die Verordnung kommen wird, fällt im März 2022.

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) und sein Dachverband, der Deutsche Tierschutzbund, appellieren an die Freie und Hansestadt Hamburg, eine Katzenschutzverordnung auf Basis von §13b des Tierschutzgesetzes auf den Weg zu bringen.

Weiterlesen

Update zum Olympia-Skandal: Reiterin des Modernen Fünfkampfs und Trainerin angezeigt

Wir beziehen Stellung zu den aktuellen Vorfällen in Modernen Fünfkampf. Foto: SymbolbildWir beziehen Stellung zu den aktuellen Vorfällen in Modernen Fünfkampf. Foto: SymbolbildUpdate: Der Deutsche Tierschutzbund, unser Dachverband, zeigte die deutsche Reiterin Annika Schleu und ihre Trainerin Kim Raisner wegen Tierquälerei an. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

HTV prangert Missbrauch der Pferde im Profisport an

Anlässlich der Debatte um den Modernen Fünfkampf als Teil der Olympischen Spiele positionieren wir uns erneut gegen den Missbrauch von Pferden im Hochleistungssport. Die Tiere werden über ihre Grenzen getrieben und dabei nicht selten verletzt oder gar getötet. Die Monetarisierung von Tierleid kann nicht weiter gelduldet werden.

Weiterlesen

Weltkatzentag - Katzenschutzverordnung jetzt!

Straßenkatzen können sich nicht selbst helfen - sie brauchen uns!Straßenkatzen können sich nicht selbst helfen - sie brauchen uns!Anlässlich des Weltkatzentages erinnern wir an die Notwendigkeit einer Katzenschutzverordnung. Die Politik muss dem Elend der Straßenkatzen ein Ende setzen, unsere Bemühungen alleine können die immer wiederkehrende Flut an Streunern nicht auffangen. Eine Registrierungs- und Kastrationspflicht ist längst überfällig, andere Städte gehen bereits mit guten Beispiel voran. Es wird Zeit für Hamburg nachzuziehen.

Weiterlesen

KinderSonntag im September: Illegaler Welpenhandel

Welpen sind süß - müssen aber oft leiden, weil viele Menschen sie haben wollen.Welpen sind süß - müssen aber oft leiden, weil viele Menschen sie haben wollen.Nachdem der letzte KinderSonntag leider kurzfristig abgesagt werden musste, freuen wir uns umso mehr Auf unseren KinderSonntag im September zum Thema „illegaler Welpenhandel“.

Weiterlesen

HTV fordert Politik auf: Schluss mit dem Ponykarussell auf dem Dom

Seit Jahren kämpfen der HTV und weitere Tierschutzorganisationen sowie Aktive dafür, dass die Ponys nicht mehr auf dem Dom im Kreis laufen müssen.Seit Jahren kämpfen der HTV und weitere Tierschutzorganisationen sowie Aktive dafür, dass die Ponys nicht mehr auf dem Dom im Kreis laufen müssen.Pressemitteilung

Nach rund eineinhalb Jahren Corona-bedingter Unterbrechung startet der Hamburger Dom heute, 30. Juli 2021, wieder. Unter den etwa 200 Schaustellenden ist das Ponykarussell, bei dem Pferde als ‚Attraktion‘ im Kreis laufen müssen, in diesem Jahr nicht vertreten. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) begrüßt den Verzicht – wenngleich dieser aus Corona-Sicherheitsmaßnahmen resultiert. Jetzt muss ein komplettes Verbot her!

Weiterlesen

Schlangen: Die traurigen Verlierer im Tierheim

Die Schlangendame Kaa wartet seit fast sechs Jahren auf fachkundige Menschen.Die Schlangendame Kaa wartet seit fast sechs Jahren auf fachkundige Menschen.Wir nehmen jährlich etwa 10.000 Tiere in Not in unsere Obhut. Viele von ihnen können wir schnell wieder in geeigneten Hände vermitteln oder nach guter Genesung auswildern. Einige Arten aber bleiben als 'traurige Verlierer' für lange Zeit bei uns - wenn nicht sogar für immer. Dazu gehören unsere derzeit 32 Schlangen, die oft Opfer des schnellen Online-Handels sind. Viele von ihnen hausten unter schlechten Bedingungen, wurden verstoßen und jetzt gibt ihnen niemand eine zweite Chance! Bitte helfen Sie ihnen mit Ihrer Patenschaft!

Weiterlesen