Heimtiere

Brummhilde: Das perfekte Leben für einen kleinen Griesgram

Brummhilde ist angekommen.Brummhilde ist angekommen.Brummhilde ist ein Paradebeispiel für Katzen, die leider oft eine ganze Weile bei uns im Tierheim warten. Freigang, Angst vor Menschen – keine guten Voraussetzungen, um in einer Großstadt vermittelt zu werden. Doch an Brummhilde zeigt sich, dass sich mit der richtigen Umgebung und ausreichend Liebe und Geduld auch die „Wildesten“ nicht nur durchs Leben grummeln müssen.

Weiterlesen

Greta, Gitta, Gesa und Gina – ein Katzenmärchen

Unserem Vorstandsmitglied Stefanie Bauche ist es als erfahrene Pflegemama gelungen, das Vertrauen von Greta, Gitta, Gesa und Gina zu gewinnen.Unserem Vorstandsmitglied Stefanie Bauche ist es als erfahrene Pflegemama gelungen, das Vertrauen von Greta, Gitta, Gesa und Gina zu gewinnen.In Deutschland gibt es keine Straßenkatzen? Weit gefehlt. Die gleiche Sorte Katzen, die in Urlaubsländern von Touristinnen und Touristen gefüttert wird, deshalb dort allgegenwärtig und sichtbar ist, wird Zuhause in Deutschland von Grundstück oder Firmengelände verjagt. FRAGE: Woran erkennt man menschenscheue, freilebende Straßenkatzen? ANTWORT: Daran, dass man sie NICHT SIEHT.

Weiterlesen

Auf in neue Abenteuer - der Abschied von den jüngsten Straßenkatzen

Zeit, auf Wiedersehen zu sagen: Hier schläft Hanka seelig.Zeit, auf Wiedersehen zu sagen: Hier schläft Hanka seelig.Für verstoßene Haus- oder verwaiste Straßenkatzenkinder bin ich, Stefanie Bauche (HTV-Vorstandsbeisitzerin) Ersatzmama - seit 10 Jahren im Auftrag des Hamburger Tierschutzvereins, doch mein erstes Flaschenkind hatte ich bereits im Jahr 1978. Hiermit endet die Geschichte von Hanka, Henja und Hugali – denn sie ziehen in ihre Für-Immer-Zuhause um.

Weiterlesen

Geschwister, Grübeleien - und die neuen Freundschaften der jüngsten Straßenkatzen

Emil und Ede genießen sichtlich die Kuscheleinheiten miteinander.Emil und Ede genießen sichtlich die Kuscheleinheiten miteinander.Für verstoßene Haus- oder verwaiste Straßenkatzenkinder bin ich, Stefanie Bauche (HTV-Vorstandsbeisitzerin) Ersatzmama – seit 10 Jahren im Auftrag des Hamburger Tierschutzvereins, doch mein erstes Flaschenkind hatte ich bereits im Jahr 1978. Hier erzähle ich die Geschichte von dem Geschwistertrio Hanja, Henja und Hugali und von Emil, Enis, Erik und Ede, die beweisen, dass für wahre Geschwisterliebe keine Blutsverwandtschaft nötig ist.

Weiterlesen

Vierbeiniger Sturm und Drang - die ersten Abenteuer der jüngsten Straßenkatzen

Emil ist noch etwas skeptisch - während Erik und Enis bereits ausgiebige Streicheleinheiten genießen.Emil ist noch etwas skeptisch - während Erik und Enis bereits ausgiebige Streicheleinheiten genießen.Für verstoßene Haus- oder verwaiste Straßenkatzenkinder bin ich, Stefanie Bauche (HTV-Vorstandsbeisitzerin) Ersatzmama - seit 10 Jahren im Auftrag des Hamburger Tierschutzvereins, doch mein erstes Flaschenkind hatte ich bereits im Jahr 1978. Bevor es mit der Geschichte von Hanka, Henja und Hugali weitergeht, noch ein paar Worte zur größten Herausforderung für jede Ersatzmama: die Wilden unter den Katzenkindern.

Weiterlesen

Gerade erst geboren und schon verwaist – das Leid der jüngsten Straßenkatzen

Der kleine Persy wurde in einer Mülltonne gefunden.Der kleine Persy wurde in einer Mülltonne gefunden.Für verstoßene Haus- oder verwaiste Straßenkatzenkinder bin ich, Stefanie Bauche (HTV-Vorstandsbeisitzerin) Ersatzmama - seit 10 Jahren im Auftrag des Hamburger Tierschutzvereins, doch mein erstes Flaschenkind hatte ich bereits im Jahr 1978.
Manch‘ Kätzchen einer Streunerin wird mehr tot als lebendig gefunden. Leider wird der Kampf um das kleine Leben nicht immer gewonnen.

Weiterlesen

Schöne Ferien – bitte auch für Ihre Haustiere!

Hunde verbringen die Ferien am liebsten zusammen mit Ihren Menschen.Hunde verbringen die Ferien am liebsten zusammen mit Ihren Menschen.Wohin mit Hund, Katze & Co. während der Urlaubsreise? Betreuen Tiersitter, Freunde oder Familie das Tier bei mir zuhause, nehme ich es mit oder bleibt es in einer Tierpension? Das fragen sich viele Menschen jedes Jahr wieder – die vielen Neu-Tierhalter- und -halterinnen jetzt zum ersten Mal. Leider gibt es immer wieder Menschen, die sich diese Fragen erst gar nicht stellen oder mit der Entscheidung überfordert sind: Sie setzen ihre Tiere aus oder geben sie zur Weitervermittlung im Tierheim ab. Hier finden Sie Tipps, wie die Ferien auch für Haustiere schön werden.

Weiterlesen

Zu Ehren aller Hunde: Wie es ist ein Hund zu sein

Jeder Hund hat unseren Respekt und unsere Hilfe verdient.Jeder Hund hat unseren Respekt und unsere Hilfe verdient.Zum Tag des Hundes gedenken wir allen Hunden, die durch uns Menschen Leid, Qualen und den Tod erfahren haben – und noch erfahren werden –, aber auch denjenigen, die trotz aller Widrigkeiten ihren Lebensmut nicht verloren haben. In unserer Obhut haben wir schon viele tapfere Hunde betreut und sie auf den Weg der Besserung geführt. Wenngleich es leider nicht alle geschafft haben, ist jedes Hundeleben den Einsatz und die Kraftanstrengungen wert, darum zu kämpfen! Im Folgenden lesen Sie unsere Zeilen, die wir an alle Hunde richten – denn sie haben keine eigene Stimme.

Weiterlesen

Haustiere schützen: HTV warnt vor dem Hitzetod

Ronja* bittet im Namen aller Tiere um Rücksicht!Ronja* bittet im Namen aller Tiere um Rücksicht!Pressemitteilung

Die Temperaturen steigen und während wir Menschen mit Blick auf die Corona-Lockerungen die Sonne genießen, ist die Hitze für viele Tiere eine tödliche Gefahr. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) warnt ausdrücklich vor fahrlässigem Verhalten, das Tiere in Lebensgefahr bringt. Der HTV gibt ferner Tipps, was Sie jetzt bei ihren Lieblingen beachten sollten und woran man erkennt, wann ein Tier Hilfe braucht.

Weiterlesen

Dringend: Lebensplätze für Hamburgs Heimatlose gesucht!

Sie leiden still - ohne die Unterstützung von uns Menschen sterben viele Katzen elendig auf Hamburgs Straßen.Sie leiden still - ohne die Unterstützung von uns Menschen sterben viele Katzen elendig auf Hamburgs Straßen.Wir suchen dringend Grundstücke, auf denen wir geschützte Schlaf- und Futterplätze für Katzen einrichten können, die auf der Straße leben. Bitte helfen Sie uns und den heimatlosen Tieren, von denen viele an Hunger und Krankheit sterben - wir übernehmen die Versorgung.

Weiterlesen