Jugendgruppenleiter:innen auf ehrenamtlicher Basis gesucht!

Vor der Pandemie war unsere Jugendgruppe jahrelang eine feste Größe im Verein.Vor der Pandemie war unsere Jugendgruppe jahrelang eine feste Größe im Verein.Wir möchten auch junge Menschen für den Tierschutz begeistern! Kritische Auseinandersetzung mit Tierschutzthemen jeglicher Art, Aktionen rund ums Tierheim, Info-Auftritte in der Öffentlichkeit sowie die Organisation und Teilnahme an Demonstrationen und Mahnwachen stehen auf dem Planungszettel. Wer macht mit?

Weiterlesen

Pressemitteilung: "Die Katzenschutzverordnung muss kommen!"

Eckhardt musste schon so einiges durchmachen: Die ersten elf Jahre seines Lebens schlug er sich auf der Straße durch, dann verletzte er sich sein linkes Vorderbein und kam in einem schlechtem Zustand in den HTV. Er konnte aufgepäppelt und sogar vermittelt werden.Eckhardt musste schon so einiges durchmachen: Die ersten elf Jahre seines Lebens schlug er sich auf der Straße durch, dann verletzte er sich sein linkes Vorderbein und kam in einem schlechtem Zustand in den HTV. Er konnte aufgepäppelt und sogar vermittelt werden.Pressemitteilung

Mahnwache zum Ende der Prüffrist des Senats am 31. März: Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. übt Druck auf die Politik aus: „Die Katzenschutzverordnung muss kommen!“

Hamburg, den 24.03.2022 – Schätzungsweise 10.000 Streunerkatzen leben auf Hamburgs Straßen, leiden und sterben im Verborgenen. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) kämpft seit einigen Jahren für eine Katzenschutzverordnung – die einzige nachhaltige Lösung, dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Weiterlesen

Nach Undercover-Einsatz: Der HTV trauert um ein weiteres Opfer der Welpenmafia

Der kleine Bibo kuschelt sich an sein Kuscheltier im HTV.Der kleine Bibo kuschelt sich an sein Kuscheltier im HTV.Pressemitteilung

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) ist zutiefst betroffen: Konnte das Team in der
letzten Woche den Zwergspitz-Welpen Bibo aus dem illegalen Welpenhandel befreien, ist er bereits wenige Tage nach seiner Rettung verstorben. Der gerade einmal acht Wochen junge Welpe litt zwar unter der zu frühen Trennung von seiner Mutter, sein Gesundheitszustand schien jedoch zunächst stabil zu sein. Innerhalb weniger Tage verschlechterte sich dieser jedoch so rapide, dass das tierärztliche Team den Welpen erlösen musste.

Weiterlesen

Tag des Geflügels: Kein Grund zum Feiern!

Hühner sind die von Menschen weltweit am meisten geschlachteten Nutztiere.Hühner sind die von Menschen weltweit am meisten geschlachteten Nutztiere.Der 19. März ist der Tag des Geflügels. Für Tierschützerinnen und Tierschützer ist das jedoch kein Anlass zum Feiern – erst recht nicht für die Abermillionen Hühner, Puten, Gänse und Enten, die in der Fleischindustrie unter die Bezeichnung „Geflügel“ fallen. In Deutschland werden pro Kopf im Jahr 14 Kilogramm Geflügelfleisch und mehr als 200 Eier pro Kopf konsumiert. Pro Jahr werden hierfür 600 Millionen Nutzvögel geschlachtet und insgesamt 20 Milliarden Eier produziert.

Weiterlesen

Katzenschutzverordnung, jetzt! Interview mit Tierpflegerin Karin Weinhausen

Tierpflegerin Karin Weinhausen kümmert sich liebevoll um unsere Streunerkatzen.Tierpflegerin Karin Weinhausen kümmert sich liebevoll um unsere Streunerkatzen. Laut Schätzungen leben etwa 10.000 Streuner auf Hamburgs Straßen und etwa zwei Millionen in Deutschland. Diese Katzen fristen ein elendes Dasein auf der Straße und verwahrlosen. Die Lösung: die Katzenschutzverordnung mit Kastrations- und Registrierungspflicht für alle Freigängerkatzen in Hamburg. Bis Ende März prüft der Hamburger Senat diese Forderung - und führt dann hoffentlich eine Katzenschutzverordnung ein.

Wir haben mit der Tierpflegerin Karin Weinhausen gesprochen, die sich im Katzenhaus insbesondere um die Streunerkatzen kümmert.

Weiterlesen

Die Eichhörnchen sind los - Kindersonntag im April

Eichhörnchenjunge sind die häufigsten Findelkinder in der Wildtierstation des HTV. Erfahrt bei unserem KinderSonntag mehr über sie!Eichhörnchenjunge sind die häufigsten Findelkinder in der Wildtierstation des HTV. Erfahrt bei unserem KinderSonntag mehr über sie!Nach einer erneuten pandemiebedingten Pause kann unser Kindersonntag am 03. April 2022 endlich wieder starten. Wir freuen uns sehr und können es kaum erwarten uns mit euch gemeinsam dem Thema Eichhörnchen zu widmen.

Weiterlesen

Nach der Flucht mit dem Haustier in Hamburg

Uns alle beschäftigt die Frage, wo und wie wir in Hamburg Geflüchtete mit ihren Haustieren unterbringen können. Aus Gründen des Seuchenschutzes ist leider eine Unterbringung mit Haustier in Gemeinschaftsunterbringungen nicht möglich (weder in Erstaufnahmeeinrichtungen, noch in Folgeunterkünfte sofern diese Gemeinschaftsunterkünfte sind).

Weiterlesen

Tag der gesunden Ernährung: Mit einer tierleidfreien Ernährung zu einem gesunden Herzen

Die Natur hält einige Schätze für uns bereit in allen verschiedenen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen.Die Natur hält einige Schätze für uns bereit in allen verschiedenen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen.

Heute ist der „Tag der gesunden Ernährung“. Er wird jedes Jahr am 07. März vom Verband für Ernährung und Diätetik e. V. organisiert und soll ein Bewusstsein für gesunde Ernährung im Alltag schaffen. Der Themenschwerpunkt in diesem Jahr ist „Ernährung und Herz-Kreislauf-Erkrankungen“.

Bei dem Thema kommen Ihnen vielleicht schwerwiegende Diagnosen wie Arteriosklerose, Schlaganfall oder auch Bluthochdruck in den Kopf und sorgen für ein mulmiges Gefühl und einen besorgten Blick auf die Pulsuhr.

Weiterlesen

HTV übt Druck auf Politik aus: "Katzenschutzverordnung muss kommen!"

Auf einem Feld in Rahlstedt wurde die einjährige Katzenmama Ursula mit ihren vier Welpen gefunden. Sie war allein und ihre Kinder erst wenige Tage alt. Alle überlebten und konnten vermittelt werden.Auf einem Feld in Rahlstedt wurde die einjährige Katzenmama Ursula mit ihren vier Welpen gefunden. Sie war allein und ihre Kinder erst wenige Tage alt. Alle überlebten und konnten vermittelt werden.Pressemitteilung

Im August 2021 wurde dem Antrag der Grünen und SPD von einer Mehrheit im Hamburger Parlament zugestimmt, eine Katzenschutzverordnung (KVO) auf den Weg zu bringen – bis zum 31. März läuft noch die Prüffrist. Bis dahin soll der Senat eruieren, unter welchen Bedingungen eine KVO in Hamburg umgesetzt werden kann. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) kämpft seit Jahren für die KVO: Um den Druck auf die Politik zu erhöhen, finden regelmäßig Mahnwachen statt. „Wer sich gegen Katzenleid einsetzen will, der muss auf die Straße gehen. Wir müssen den Druck auf die Politik erhöhen“, so Janet Bernhardt, die 1. Vorsitzende des HTV.

Weiterlesen

Wir waren zu Gast im CDU-Podcast: Auf’n Pod mit Dennis Thering und Dr. Urte Inkmann

Dennis Thering. Credits: CDU HamburgDennis Thering. Credits: CDU HamburgUnsere Tierheimleitung und tierärztliche Leitung Dr. Urte Inkmann wurde in den Podcast „Auf’n Pod mit Dennis Thering“ eingeladen und hat die Chance genutzt, darüber zu sprechen, wie sich die Arbeit im Tierheim während Corona verändert hat, welche Herausforderungen wir täglich so meistern müssen und was das Tierheim jetzt dringend braucht.

Weiterlesen