Agrarausschuss tagt zum Onlinehandel mit Tieren

Vor allem Tierkinder werden von Vermehrer*innen über eBay unkontrolliert verhökert.Vor allem Tierkinder werden von Vermehrer*innen über eBay unkontrolliert verhökert.Zwei Bundesländer hatten einen Entschließungsantrag zur Änderung rechtlicher Bestimmungen zum Handel mit Tieren online und im Print dem Bundesrat vorgelegt. Unser Dachverband, der Deutsche Tierschutzbund, und wir begrüßen die positiven Grundzüge darin. Jedoch gehen die Forderungen noch nicht weit genug.

Weiterlesen

Welthundetag: Tausende Hunde warten in Tierheimen

Nico und viele weitere Hunde warten bei uns im Tierheim auf ein liebevolles Zuhause.Nico und viele weitere Hunde warten bei uns im Tierheim auf ein liebevolles Zuhause.Wer sich für einen Hund interessiert, sollte sich zuerst in den Tierheimen umschauen – dazu ruft der Deutsche Tierschutzbund anlässlich des heutigen Welthundetags auf. Etwa 75.000 Hunde werden jedes Jahr in den rund 550 dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen Tierheimen aufgenommen und warten dann sehnsüchtig auf ein neues liebevolles Zuhause.

Weiterlesen

Welttierschutztag: Adopt, don't shop!

Der zutrauliche Wendolin* wurde allein aufgefunden und möchte in ein liebevolles Zuhause ziehen.Der zutrauliche Wendolin* wurde allein aufgefunden und möchte in ein liebevolles Zuhause ziehen.Pressemitteilung vom Deutschen Tierschutzbund:

Anlässlich des diesjährigen Welttierschutztages am 4. Oktober 2019 macht der Deutsche Tierschutzbund mit dem Hamburger Tierschutzverein (HTV) und weiteren angeschlossenen Mitgliedsvereinen unter dem Leitmotto „Lieblingstier – Tierheimtier. So einzigartig wie du!“ auf die wichtige Arbeit der Tierheime aufmerksam. Denn die Übernahme eines Tierheimtiers bedeutet nicht nur, einem Tier in Not zu helfen, sondern vor allem auch, einen einzigartigen Freund zu finden.

Weiterlesen

Bei uns tragen nur die Tiere Pelz!

Wie dieses Geschöpf leiden und sterben jährlich 50 Millionen Tiere für Pelzprodukte. Foto: Otwarte KlatkiWie dieses Geschöpf leiden und sterben jährlich 50 Millionen Tiere für Pelzprodukte. Foto: Otwarte KlatkiEntsetzliche tierquälerische Haltungsbedingungen, brutalste Tötungsmethoden: Trotz unzähliger Berichte über die Zustände in sogenannten „Pelzfarmen“ reißt der Pelz-Trend nicht ab. Warum wir die leidvolle Mode – gerade auch auf unserem Tierheimgelände – nicht dulden, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Unser Kampf für Annelie: Sie hat ihr Zuhause gefunden

Nach leidvollen Erfahrungen darf Annelie nun endlich in einem liebevollen Zuhause ankommen.Nach leidvollen Erfahrungen darf Annelie nun endlich in einem liebevollen Zuhause ankommen.Annelie war noch sehr jung, als sie von ihrem Halter misshandelt behördlich sichergestellt wurde. Wir nahmen die lebensfrohe Hündin in unsere Obhut, versorgten ihre Wunden und kämpften dafür, dass sie die Chance auf ein unbeschwertes Hundeleben bekommt mit Erfolg. Besonders freut uns, dass wir die tapfere Hündin schnell in eine fürsorgliche Familie vermitteln konnten.

Weiterlesen

So gut geht´s unseren Rumis

Die kleine Elma genießt Streicheleinheiten so sehr.Die kleine Elma genießt Streicheleinheiten so sehr.Über die Ankunft unserer neuen Schützlinge am letzten Samstag haben wir bereits hier berichtet. Dieses Mal kamen 13 Hunde aus den rumänischen Lagern Bucov und Campina zu uns - außerdem 3 Gasthunde, die inzwischen weitergezogen sind. Die Ankunft verlief problemlos. Alle Hunde sind wohlbehalten angekommen und konnten  sich schnell an ihre neue Umgebung gewöhnen. Wie immer danken wir den Menschen, die den Hunden diese Reise und damit den Beginn eines richtigen Hundelebens ermöglicht haben, von ganzem Herzen!

Weiterlesen

Tierschutz ist Klimaschutz

Etwa 100.000 Menschen nahmen an der Eröffnung der 11. Hamburger Klimawoche teil.Etwa 100.000 Menschen nahmen an der Eröffnung der 11. Hamburger Klimawoche teil.Nicht nur im Rahmen der Hamburger Klimawoche wird noch bis zum 29. September 2019 über den Klimawandel und sinnvolle Gegenmaßnahmen diskutiert. Die Maßnahmen der Bundesregierung zum Klimaschutz sorgen für Unmut in Politik und bei Umweltverbänden. Die Einsicht, die Nutztierhaltung als riesige Treibhausgas-Schleuder massiv reglementieren zu müssen, fehlt weiterhin – doch wir müssen handeln!

Weiterlesen

Strahlende Gesichter beim Bergedorfer Dialog der Kulturen

Viele geflüchtete Familien leben in der Wohnsiedlung "Am Gleisdreieck".Viele geflüchtete Familien leben in der Wohnsiedlung "Am Gleisdreieck".20 Organisationen nahmen am vergangenen Samstag am 6. Bergedorfer Dialog der Kulturen in der Siedlung „Am Gleisdreieck“ teil, darunter auch der Hamburger Tierschutzverein (HTV). Alle stellten sich und ihre Angebote für ehrenamtliche Mitarbeit den dort lebenden geflüchteten Menschen vor.

Weiterlesen

Große Freude: 16 Rumis sicher bei uns angekommen!

Die Leiterin der Hundeschule, Vera Düwer freut sich, Kimiko in die Arme schließen zu können.Die Leiterin der Hundeschule, Vera Düwer freut sich, Kimiko in die Arme schließen zu können.Am Sonntagmorgen um kurz vor vier Uhr traf der Transporter mit 16 Hunden aus den Hundelagern Bucov und Campina bei uns im Tierheim ein. Von der Ankunft berichtet diesmal die Leiterin unserer Hundeschule, Vera Düwer:

Weiterlesen

Zeugin entdeckt verschwundene Deichschafe aus Moorwerder

Etwa 500 Schafe wurden auf neuen Fläche wiedergefunden. Unter den Tieren befinden sich mehrere lahmende. Foto: HTVEtwa 500 Schafe wurden auf neuen Fläche wiedergefunden. Unter den Tieren befinden sich mehrere lahmende. Foto: HTVEin Großteil der in der Nacht zu Dienstag vom Moorwerder Hauptdeich verschwundenen Schafe konnte dank einer engagierten Anwohnerin gefunden werden. Die Herde wurde, wahrscheinlich um sie der öffentlichen Beobachtung zu entziehen, auf ein Stück Land verbracht, das zuvor nicht als Beweidungsfläche diente und für Passant*innen völlig unzugänglich ist.

Weiterlesen