Dexter (Ich suche auch Paten!)

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich, kastriert   
Farbe: hellbraun mit dunkler Zeichnung und weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 62 cm        
Gewicht: 26 kg        
Geburtsdatum: 30.05.2018    
Im Tierheim seit: 06.09.19        
HTV-Nummer: 724_A_19

  • sehr wachsam
  • stubenrein
  • wird nicht zu Kindern vermittelt

Dexter, die Matrjoschka

Wie bei den russischen Holzpuppen, entdecken wir bei Dexter immer wieder neue Schichten und doch ist es immer dasselbe. Er wurde von seinem Halter voreilig über eBay-Kleinanzeigen gekauft. Gänzlich überfordert gab er den jungen Kerl bei uns im Tierheim ab. Wir raten dringend davon ab, Lebewesen über das Internet zu kaufen - zumindest dann, wenn man die Tiere nicht vorher kennenlernen kann und von Fachpersonal beraten wird (so wie es bei uns natürlich selbstverständlich ist)!

Ein Püppchen nach dem anderen nehmen wir von der Dexter-Matrjoschka und dringen immer tiefer in das Verhalten von ihm vor, finden immer mehr über ihn heraus und gleichzeitig entdecken wir neue Verhaltensweisen und ihre Ursprünge. Doch die Quintessenz bleibt bei ihm immer die gleiche: Kontrolle!

Dexter ist ein Hund, welcher sich sehr schnell, stark und dauerhaft an einen Menschen bindet. Was ja an und für sich toll ist, zieht aber einen gefährlichen "Rattenschwanz" nach sich. Denn was ihm wichtig ist, das beschützt er auch. Dabei schießt er mit ganzen Kanonenbatterien auf Spatzenbabys. Soll heißen, er übertreibt maßlos und nimmt keine Gefangenen. Dieses Verhalten ist arttypisch und genetisch in ihm verankert; das bedeutet, es geht nicht *mit ein paar Stunden Hundeschulbank drücken* wieder weg. Dexter wird also nur an Leute vermittelt, denen klar ist, dass solch ein Verhalten nur kontrolliert werden kann und nie ganz verschwindet. Wenn man in diesem Thema konsequent, sauber und ordentlich arbeitet, kann Dexter auch nach außen den Anschein des lieben und netten Hündchens machen, welcher er zu seinen Bezugspersonen durchaus ist.

Selbstredend muss genügend Platz für so einen Hund da sein, um etwaigen Besuch und Dexter nicht auf engstem Raum zu halten. Und wenn man nach Streitigkeiten etwas Abstand voneinander braucht, kann eine Dreiraumwohnung plötzlich sehr klein werden. Zu einem Hof, welchen er bewachen darf, sagt er natürlich auch nicht Nein.

Andere Hunde sind so eine Sache … Jein. Es kann klappen, ist aber nicht garantiert. Vorherige Vermittlungen zeigen, dass es dort wieder ganz stark auf den Halter ankam und wie viel Kontrolle er auf ihn ausüben konnte.

Menschen, die wissen, dass Kontrolle und Liebe sich bei einem Hund nicht gegenseitig ausschließen, und auch bereit sind, alles Nötige zu tun, um Dritte zu schützen, bekommen einen verschmusten Bodyguard mit stylischem Maulkorb.

Möchten Sie unserem Dexter kennenlernen? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! 18.03.2021 (msp)