Bitte spenden Sie für Kissjas OP!

Helfen Sie Kissja, mehr Lebensqualität zu erhalten.Unsere tapfere Katzenseniorin Kissja muss dringend operiert werden: Wegen Polypen muss ihr gesamtes rechtes Ohr inklusive Gehörgang entfernt werden. Allein die Kosten für die Operation liegen bei ca. 1.000 Euro. Ihre Hilfe (Spendenbetreff: „OP-Kosten“) kommt Kissjas Behandlung zugute.

Wenn sie liebevoll mit ihrem Silberblick dreinschaut und sogleich auf Kuschelkurs geht, schmilzt man dahin. Wer kann schon diesen blauen Augen widerstehen? Kissja liebt es, angefasst zu werden und ist nicht schüchtern, diese Zuneigung auch einzufordern. Keine Spur von Trübsal blasen – und das, obwohl sie mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat. Unsere Tierärztin Larissa Hofmann erläutert: „Aufgrund der schweren Ohrenentzündung hat Kissja Gleichgewichtsstörungen, die ihr das Laufen stark erschweren. Der Eingriff ist nicht ohne Risiko. Bei Erfolg wird er aber zu mehr Lebensqualität und idealerweise sogar zu einer vollständigen Heilung für sie führen.“ Ein zeitnaher OP-Termin steht bereits fest, sodass wir ihr schnellstmöglich helfen können. Die liebe Seniorin wird in einer externen Fachtierklinik behandelt, mit der wir seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Nach ihrer Genesung sucht Kissja ein fürsorgliches Zuhause.Trotz ihrer gesundheitlichen Probleme ist sie verschmust und lebensfroh.Auch sonst ist Kissja mit ihren zehn Jahren noch eine echte Kämpfernatur, die sich ebenso wenig von einer Futtermittelunverträglichkeit wie von Herzgeräuschen, die wir medizinisch versorgen, ihre Lebensfreude nehmen lässt. Wir wünschen uns so sehr, dass sie ihren Lebensabend so beschwerdefrei und geborgen wie nur möglich verbringen kann. Bei uns wurde sie abgegeben, weil sich ihr ehemaliger Halter überfordert fühlte. Für die Zukunft wünschen wir der verschmusten Kissja eine fürsorgliche Pflegestelle, in der sie mit viel Zeit bedacht, aber auch achtsam versorgt wird. Ihre Menschen werden dafür sicherlich mit größter Zuneigung belohnt.

Gerne versorgen und behandeln wir Kissja bis zu ihrem Lebensende in unserer tierheimeigenen Praxis und übernehmen die Kosten für nötige Medikamente und gegebenenfalls auch Futter. Wir möchten nicht, dass ihr Umzug in ein Familienumfeld daran scheitert. Daher sind auch Pat*innen, die uns und die liebe Seniorin finanziell unterstützen, herzlich willkommen.

Werden Sie Pate/Patin für Kissja!

Spenden Sie für Kissjas Behandlung!

Eine Spende ist auch direkt auf das nachfolgende Konto möglich:

GLS Gemeinschaftsbank e.G.
IBAN: DE15 4306 0967 2075 7633 00
BIC: GENODEM1GLS
Betreff: „OP-Kosten“

Sollten mehr Spenden eingehen, als wir für Kissja benötigen, setzen wir diese für das Wohl anderer Sorgenfellchen in unserem Tierheim ein.