Neuer Standort für SpatzenCafé, BücherStube und Kuschelhütte

Unsere Tierpflegerin Sara Müller mit Hanni* in der neuen Kuschelhütte.Unsere Tierpflegerin Sara Müller mit Hanni* in der neuen Kuschelhütte.Das SpatzenCafé und unsere BücherStube sind aus einem erfreulichen Anlass umgezogen. Sie befinden sich jetzt in der ehemaligen Kuschelhütte neben unserem Alten Katzenhaus. Die Räumlichkeit ist zwar kleiner als die bisherige Garage, kommt dem Charme einer Stube oder eines Cafés dafür wesentlich näher – und die Kuschelhütte hat auch einen neuen Platz gefunden.

Die Vogelquarantänestation wird demnächst durch eine moderne Station in dem ehemaligen SpatzenCafé ersetzt.Die Vogelquarantänestation wird demnächst durch eine moderne Station in dem ehemaligen SpatzenCafé ersetzt.Das neue SpatzenCafé mit der BücherStube findet in der ehemaligen Kuschelhütte ihren Platz.Das neue SpatzenCafé mit der BücherStube findet in der ehemaligen Kuschelhütte ihren Platz.

Der Umzug wurde nötig, da die Garage, in der sich SpatzenCafé und BücherStube bisher befanden, künftig wieder als Vogelquarantänestation genutzt und dafür umgebaut und modernisiert wird. Die Planungsphase läuft bereits. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten dient der orangefarbene Container in der Nähe unseres Haupteingangs weiterhin als isolierte Vogelquarantäne. Er wurde Anfang Oktober 2020 innerhalb nur einer Woche ausgestattet und vorbereitet – eine solche Station war bereits seit Jahren vom zuständigen Veterinäramt gefordert worden und wird seitens der Stadt finanziert.

In neuer Kuschelhütte herrscht schon Hochbetrieb

Die neue Kuschelhütte kommt nicht nur bei unserer Hanni* gut an.Die neue Kuschelhütte kommt nicht nur bei unserer Hanni* gut an.Im neuen SpatzenCafé mitsamt BücherStube werden demnächst weiterhin leckere vegane Speisen und ausgewählte Bücher zu finden sein. Schmöker-Nachschub bewahren wir zusätzlich im Keller auf. Derzeit finden noch Sanierungsarbeiten statt. Einen neuen Boden gibt es bereits und auch ein Wasser- sowie zusätzlicher Stromanschluss sind nun bald vorhanden. Damit die Hütte optisch noch ansprechender wird, wird sie gerade von außen abgeschliffen und anschließend gestrichen.

Die neue Kuschelhütte für unsere Hunde befindet sich jetzt in der Blockhütte am Hundebadeteich, dem ehemaligen Tierschutz-Jugendhaus, dessen Veranstaltungen schon vor Pandemie-Beginn vorwiegend im Grünen Saal stattfanden. Sie liegt schattiger, was sie im Sommer angenehmer für die Hunde macht. Im Winter kann sie beheizt werden. Die neue Kuschelhütte, mit neuem Boden ausgestattet, wird von unseren Ehrenamtlichen und unseren Hunden bereits fleißig genutzt. Der besondere Clou: Durch eine Teilung des Raumes können sich jetzt drei Hund-Mensch-Paare gleichzeitig darin aufhalten.

Schauen Sie sich unser Video zur neuen Kuschelhütte an:

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet YouTube Videos. Um hier das Video zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom YouTube-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Helfen Sie mit!

Das neue SpatzenCafé mit der BücherStube erhält einen frischen Anstrich.Das neue SpatzenCafé mit der BücherStube erhält einen frischen Anstrich.Ein Teil der alten Farbe wurde bereits abgeschliffen.Ein Teil der alten Farbe wurde bereits abgeschliffen.

Die ehrenamtliche Leiterin der BücherStube und eine weitere Helferin waren schon fleißig dabei, die Fassade des neuen SpatzenCafés für den Anstrich vorzubereiten. Da es sich aber in Teams angenehmer und schneller arbeitet: Wer mit anpacken möchte, schreibt bitte eine Mail mit möglichen Zeiträumen zur Hilfe und gerne einer Telefonnummer an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir leiten das Angebot zur Terminfindung weiter.

Die Arbeiten im SpatzenCafé mit BücherStube und in unserer neuen Kuschelhütte kosten insgesamt rund 10.700 Euro – Materialkosten für die Böden und weiteres Material, Elektro- und Klempnerarbeiten sowie Farbe und Arbeitsaufwand mitgerechnet. Wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr!

*Hanni wurde mit 32 weiteren Hunden aus einer Vermehrerhölle in Wandsbek gerettet - hier lesen Sie ihre Geschichte.

Jetzt online spenden!

Spenden sind auch direkt auf unser Spendenkonto möglich:
GLS Gemeinschaftsbank e.G.
IBAN: DE15 4306 0967 2075 7633 00
BIC: GENODEM1GLS
Betreff: SpatzenCafé