Sherin

Moin, Moin Ihr Lieben!
 
Erinnert Ihr Euch? Ich bin Sherin und habe vom 1. Januar bis zum 27. April 2017 bei Euch in der Krankenstation gewohnt, da ich leider chronischen Katzenschnupfen habe und schon 17 Jahre alt bin. Für Eure liebevolle Umsorgung und die Streicheleinheiten − trotz meiner Angst − möchte ich mich auf diesem Wege ganz herzlich bei Euch bedanken. Wenn es Euch nicht gäbe, was wäre dann wohl aus mir geworden?

Aber dann, an jenem 27. April, kam gegen 15 Uhr meine jetzige Familie. Ich hatte so viel Angst, wollte nur weg in meinen Schutzbereich. Sie nahm mich mit, trotz Krankheit und Alter. Im neuen Zuhause habe ich mich die ersten drei Tage nur versteckt und bin nur nachts essen gegangen. Meine Familie lässt mir bis heute Zeit, mich einzugewöhnen und Vertrauen aufzubauen. Mein neues Zuhause ist so schön! Mittlerweile fühle ich mich zuhause, möchte auch nie wieder weg, denn wie Ihr an den Bildern sehen könnt, geht es mir prächtig. Streicheleinheiten, Schmusen, Spielen und Essen gibt es hier immer reichlich.
 
Meinen Nasenausfluss bin ich auch los, dank der liebevollen Umsorgung meiner Familie, die mich zum Doc geschleppt hat und das schon mehrmals! Aber das ist auch gut so, sonst hätte man mein vergrößertes Herz gar nicht entdeckt. Jeden Tag bekomme ich eine viertel Tablette und alles ist gut.

Nachts schlafe ich bei „Mama und Papa" im Bett. Dort habe ich aber mein eigenes Bett im Bett − so gemütlich!! Ich bin so glücklich und könnte Euch noch so viel erzählen, aber die Bilder sprechen für sich. Liebe herzliche Grüße an Euch und nochmals Danke!

Und jetzt kommt meine Familie auch noch mal zu Wort:

Wie Sie erkennen, hat es Sherin mit uns super erwischt. So kann sie trotz Ihres doch hohen Alters noch ein schönes Katzenleben genießen. Derzeit nutze ich schnell die Möglichkeit, Ihnen zu schreiben, denn das kleine Mäuschen hält Mittagsschlaf.
 
Wir wünschen Ihnen, Frau Hischer* und den Mitarbeiterinnen des Katzenhauses noch viele gute Erfahrungen und Vermittlungen Ihrer Sorgenkinder!

Mit freundlichen Grüßen
Familie F.

* Frau Hischer ist Leiterin des Katzenhauses.

Haben auch Sie einen unserer Schützlinge adoptiert? Dann schicken Sie gerne Ihre eigene Erfolgsgeschichte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns derzeit besonders über Rückmeldungen zu Katzen.