Gendry

Liebes Tierheim-Team,

wir hatten bereits den 4-jährigen Kater Hannibal, der uns zusehends einsam vorkam, seitdem er nach einem schweren Unfall kein Freigänger mehr war. Also überlegten wir, ihm Gesellschaft zu suchen. Anfang August 2019 besuchten wir Euer Tierheim "um nur mal zu gucken".

Als wir uns auf zu Euch machten, nahmen wir eine Katzenbox mit - "nur zur Sicherheit" 😁 - denn eigentlich waren wir gar nicht zu 100 Prozent sicher, ob wir tatsächlich ein weiteres Kätzchen adoptieren würden.

Als wir jedoch diesen einen schüchternen graugetigerten Kater erblickten, der lieb und unschuldig in seinem Bereich saß, waren wir schockverliebt. Zu unserer eigenen Überraschung düsten wir eine halbe Stunde später mit dem frisch getauften „Gendry“ im Auto nach Hause.

Hannibal war anfangs nicht gerade froh über seinen Bruder, jedoch klappten die Annäherungsversuche mit viel Geduld und unserer Unterstützung. Wir konnten feststellen, wie gut unserem Hannibal die Gesellschaft tat. Die Welt draußen reizte ihn nicht mehr stark, denn nun war auch in der Wohnung immer was los, dank seines neuen Kumpels.

Die beiden toben jeden Tag zusammen und auch wenn sie öfter mal zanken, sind sie ungern in getrennten Räumen. Man könnte sagen, sie benehmen sich wie echte Geschwister.

Gendry hat uns mit seiner besonders lieben, verschmusten und frechen Art total verzaubert und wickelt jeden, der ihn kennenlernt, sofort um den Finger.

Sein Lieblingsplatz ist "Papas" Vollbart. Dort vergräbt er sich jeden Tag kopfüber. Auch in Waschbecken lässt er sich gern für ein Schläfchen nieder 😊.

Wir sind sehr dankbar für diese Bereicherung und die tolle Vermittlung!

Liebste Grüße
Gendry & Familie