Neue Ausgabe des Tierschutzmagazins ich&du ist da!

Sie haben vielleicht schon auf die neue Ausgabe unseres Tierschutzmagazins gewartet. Die ich&du erscheint erst jetzt, weil wir darin zu unserer Mitgliederversammlung im Oktober einladen. Die Tagesordnung und Informationen zum Veranstaltungsort finden Sie auf Seite 2. Sie können das Heft hier online lesen – als Mitglied haben Sie die ich&du auch zugeschickt bekommen. Hier erfahren Sie, welche Themen Sie erwarten.

Weiterlesen

Gemeinsam gegen die Rasseliste beim SoKa Run 2021

Mensch und Hund gegen die Diskriminierung und für eine Gleichbehandlung aller Hunde in Hamburg! Foto: Denise LemkeMensch und Hund gegen die Diskriminierung und für eine Gleichbehandlung aller Hunde in Hamburg! Foto: Denise LemkeBeim diesjährigen SoKa Run machten Tierschutzvereine und -aktive, darunter auch wir, erneut auf die Ungerechtigkeiten des Hamburgischen Hundegesetzes aufmerksam. In unserer Stadt werden seit mehr als 20 Jahren Hunde aufgrund ihrer Rasse als unwiderlegbar gefährlich eingestuft und dürfen de facto nicht in Hamburg leben. Unsere Forderung: Die Rasseliste muss abgeschafft werden!

Weiterlesen

Hamburger VorleseVergnügen im Tierschutzverein

Autorin Sabine Zett mit ihrem Buch "Chilly Wuff"Autorin Sabine Zett mit ihrem Buch "Chilly Wuff"Am Donnerstag, den 2. September, haben wir Besuch von Kinderbuchautorin Sabine Zett und einer vierten Klasse bekommen, die im Rahmen des Hamburger VorleseVergnügens eine Lesung auf unserem Gelände gehalten haben. "Chilly Wuff" ist ein Comic-Roman mit Hund Chilly als Heldin - und was gäbe es für einen besseren Ort als den Tierschutzverein, um dieses Buch vorzulesen?

Weiterlesen

Nach neun Jahren: Glückliche Wendung für Listenhund Gina

V.l.: Gassigeherin Ute Beiße, Tierpflepflegerin Marie Unland, Adoptantin Anne-Katrin Würtz mit Gina, sowie die Gassigeherinnen Monika Fischer und Petra Eggeling.V.l.: Gassigeherin Ute Beiße, Tierpflepflegerin Marie Unland, Adoptantin Anne-Katrin Würtz mit Gina, sowie die Gassigeherinnen Monika Fischer und Petra Eggeling.Pressemitteilung

Nachdem Listenhund Alfi im Juli nach viereinhalb Jahren im Tierheim Süderstraße des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) starb, gibt es für einen anderen Schützling nun gute Neuigkeiten. Die American-Pitbull-Terrier-Mischlingshündin Gina hat endlich ihr eigenes Zuhause gefunden. Sie wartete seit 2012 sehnsüchtig darauf.

Weiterlesen

Neuer Standort für SpatzenCafé, BücherStube und Kuschelhütte

Unsere Tierpflegerin Sara Müller mit Hanni* in der neuen Kuschelhütte.Unsere Tierpflegerin Sara Müller mit Hanni* in der neuen Kuschelhütte.Das SpatzenCafé und unsere BücherStube sind aus einem erfreulichen Anlass umgezogen. Sie befinden sich jetzt in der ehemaligen Kuschelhütte neben unserem Alten Katzenhaus. Die Räumlichkeit ist zwar kleiner als die bisherige Garage, kommt dem Charme einer Stube oder eines Cafés dafür wesentlich näher – und die Kuschelhütte hat auch einen neuen Platz gefunden.

Weiterlesen

HTV erschüttert: Deutlich mehr ausgesetzte Tiere während der Sommerferien

Diese beiden Wellensittiche wurden in einer WMF-Tüte vor unserem Tierheim abgestellt.Diese beiden Wellensittiche wurden in einer WMF-Tüte vor unserem Tierheim abgestellt.Pressemitteilung

Mit dem Ende der Sommerferien zieht der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) eine bittere Bilanz: Die Anzahl der mutmaßlichen Tieraussetzungen ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Der HTV geht dabei von einem Zusammenhang mit den vielen unüberlegten Tieranschaffungen über den Internetverkauf während der Corona-Zeit aus.

Weiterlesen

Tag des Mischlingshundes: Gib uns eine Chance!

Paco und viele weitere Mischlinge warten auf ihre Zuhause.Paco und viele weitere Mischlinge warten auf ihre Zuhause.Im Hamburger Tierschutzverein (HTV) herrscht tierliche Vielfalt, so beherbergen wir nicht nur viele Arten und Rassen, sondern auch unzählige Mischlinge. Unsere Hunde erhalten jedoch nur die Chance auf ein liebevolles Zuhause, wenn sich Menschen statt für die Vermehrung von Tieren und einen Kauf, für die Adoption eines vierbeinigen Begleiters aus dem Tierheim entscheiden. Wer einen Mischlingshund adoptiert, lebt sogar mit einem echten Unikat.

Weiterlesen

Katzenhaus gesperrt – HTV bittet dringend um Spenden für die Sanierung

Die tierärztliche Leitung des HTV Dr. Urte Inkmann im baufälligen alten Katzenhaus.Die tierärztliche Leitung des HTV Dr. Urte Inkmann im baufälligen alten Katzenhaus.Pressemitteilung

Das sogenannte alte Katzenhaus im Tierheim Süderstraße sackt ab und ist für die Unterbringung und Versorgung von Tieren gesperrt. Betroffen sind die Quartiere von 150 Katzen einschließlich der Gruppenräume für scheue Samtpfoten, die Isolationsstation, in der angesichts des weiter ansteigenden illegalen Welpenhandels vorrangig Welpen untergebracht werden, sowie der gesamte tierheimeigene OP- und Röntgenbereich. Für eine Sanierung werden Kosten von mehr als einer halben Million Euro aufzuwenden sein.

Weiterlesen

HTV warnt vor Falschmeldung zu LPT-Hunden

Mit einer Falschmeldung wird derzeit versucht, aus dem Leid der bereits im Januar 2020 geretteten Beagle Profit zu schlagen. Foto: Soko TierschutzMit einer Falschmeldung wird derzeit versucht, aus dem Leid der bereits im Januar 2020 geretteten Beagle Profit zu schlagen. Foto: Soko TierschutzDer Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) warnt vor einer Falschmeldung, die derzeit im Internet grassiert. Die Meldung bezieht sich auf die Schließung eines Standorts des Tierversuchslabors Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) in Mienenbüttel. Die schon anderthalb Jahre alte Meldung erweckt den Eindruck, dass die Schließung erst kürzlich erfolgt sei. Nun werde nach Pflegestellen und einem Zuhause für 96 Beagle, ehemalige Versuchstiere, gesucht, die andernfalls angeblich getötet würden. Bei Kontaktaufnahme mit der vermeintlichen Urheberin der Nachricht wird um Geldspenden gebeten.

Weiterlesen

Koreanisches Fernsehteam besucht unsere Schützlinge

Das Kamerateam besucht unsere Praxis.Das Kamerateam besucht unsere Praxis.Unser Tierheim und unsere Schützlinge wurden kürzlich von einem südkoreanischen Filmteam besucht. Wir wurden ausgewählt, um über unsere Tierschutzarbeit zu berichten, die als Leitfaden für andere Tierschutzorganisationen dienen kann, nichts zuletzt durch den guten Ruf Deutscher Tierheime im Ausland. Das ist für uns natürlich eine große Ehre und auch eine tolle Gelegenheit, den Tierschutz international voranzubringen.

Weiterlesen