Vogelgrippe: Panikmache oder Vorsorgepflicht?

Stallpflicht: eine hilflose Maßnahme der Behörden.Stallpflicht: eine hilflose Maßnahme der Behörden.15. Dezember 2014

Nachdem das Vogelgrippe-Virus Anfang November in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt wurde, verhängte auch die Hamburger Gesundheitsbehörde eine Stallpflicht für Geflügel. Eine Katastrophe für Freilandhalter, die nun den Ansprüchen artgemäßer Haltung nicht mehr entsprechen können. Und ein Todesurteil für abertausende Vögel, die den Stress und die Enge in ihren Unterkünften nicht aushalten.

Weiterlesen

Tierhaltungsverbot für Schweinezüchter

Winzige Kastenstände ohne Raum zum Drehen (Foto: Animal Rights Watch e.V.)Winzige Kastenstände ohne Raum zum Drehen (Foto: Animal Rights Watch e.V.)12. Dezember 2014

Adrianus Straathof, einer der größten Schweinezüchter Europas, darf in Deutschland keine Schweine mehr halten und betreuen. Untersuchungen von Behörden in Sachsen-Anhalt über einen längeren Zeitraum haben zahlreiche Verstöße gegen das Tierschutzgesetz ergeben.

Weiterlesen

TierNikolaus erfreut Tiere und Menschen

Der Nikolaus kam auch in diesem Jahr zu den Tierheimbewohnern.Der Nikolaus kam auch in diesem Jahr zu den Tierheimbewohnern.8. Dezember 2014

Auch in diesem Jahr stattete der Nikolaus unserem Tierheim seinen traditionellen Besuch ab. Und der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) hatte wieder alle Tierfreunde zu diesem beliebten vorweihnachtlichen Event eingeladen.

Weiterlesen

Neuanfang für zehn Hunde aus Rumänien

Parthena Topouzoglou trägt Sam.Parthena Topouzoglou trägt Sam.8. Dezember 2014

Für zehn Hunde aus der staatlichen Auffangstation in Ploiesti, Rumänien, war es ein ganz besonderer Nikolaus, denn sie kamen im Tierheim Süderstraße an und haben nun ein Leben in Sicherheit vor sich. Alle an der Aktion Beteiligten waren sich einig: Was für ein schönes Nikolausgeschenk ist es doch, an der Rettung der Hunde mitwirken zu können.

Weiterlesen

Zuhause gesucht für Katzen mit Diabetes

Lisbeth wartet schon seit eineinhalb Jahren auf ein liebevolles Zuhause.Lisbeth wartet schon seit eineinhalb Jahren auf ein liebevolles Zuhause.5. Dezember 2014

Drei Sorgenkatzen des Monats haben die Beschäftigten des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. (HTV) im vergangenen Monat vermittelt! Das ist ein wunderbarer Rekord. Doch viele weitere Sorgentiere warten in unserem Tierheim Süderstraße noch auf ein neues Zuhause. Vor allem Tiere mit Handicap oder Erkrankungen bleiben lange im Tierheim, ehe sie das richtige Zuhause finden. Große Sorgen machen uns zurzeit die an Diabetes erkrankten Tiere: Vier Katzen und zwei Kater warten sehnsüchtig auf ein fürsorgliches Zuhause.

Weiterlesen

Der Nikolaus kommt ins Tierheim Süderstraße

Mit dem Futterwagen geht der Nikolaus durch das Tierheim.Mit dem Futterwagen geht der Nikolaus durch das Tierheim.4. Dezember 2014

Wie es schon lange Jahre Tradition ist, bekommen die Tiere im Tierheim Süderstraße auch in diesem Jahr Besuch vom Nikolaus. An dem KinderSonntag der besonderen Art können kleine und große Leute eine Geschichte hören, an der Bescherung teilnehmen und anschließend Weihnachtliches basteln.

Weiterlesen

Hunde von Obdachlosen können im HTV übernachten

Für jeden Hund ein kuscheliger und warmer Platz.Für jeden Hund ein kuscheliger und warmer Platz.4. Dezember 2014

Die ersten Tage und Nächte mit Dauerfrost, die den Winter einläuteten, sind vorüber. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) erneuert daher sein Angebot an Menschen ohne festen Wohnsitz, ihre Hunde im Tierheim Süderstraße übernachten zu lassen.

Weiterlesen

Sinkende Versuchstierzahlen: Augenwischerei

Beagle im LPT-Labor Mienenbüttel: Jedes Versuchstier ist eines zu viel. Foto: LPT-SchließenBeagle im LPT-Labor Mienenbüttel: Jedes Versuchstier ist eines zu viel. Foto: LPT-Schließen2. Dezember 2014

Gestern verkündete das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den Rückgang der Versuchstierzahlen in 2013 um 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotzdem wurden im Jahr 2013 in Deutschland 2.997.152 Wirbeltiere in Tierversuchen und für andere wissenschaftliche Zwecke eingesetzt. Die Bundesregierung muss dringend handeln, um Tierversuche deutlich einzudämmen und letztendlich vollständig zu ersetzen.

Weiterlesen

Ankunft rumänischer Hunde aus Baile Herculane

Janina Gödecke trägt Gasthund Kawasaki.Janina Gödecke trägt Gasthund Kawasaki.1. Dezember 2014

An der Ankunftszeit der Hundetransporte aus Rumänien ist nur eines berechenbar, und zwar, dass sie unberechenbar ist. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) ist regelmäßig die letzte Station auf der langen Reise der Hunde in eine neue Zukunft. Neben der genauen Abfahrtszeit nach dem Einpacken der Hunde sind auch die Verzögerungen auf der Strecke nur eingeschränkt planbar.

Weiterlesen

Haspa schüttet 3.000 Euro aus LotterieSparen an Hamburger Tierschutzverein aus

HTV-Schatzmeister Thomas Kähler (Mitte) freut sich über die Spende, die Haspa-Mitarbeiter Sascha Rössle (li.) und Olaf Namat (re.) übergeben.HTV-Schatzmeister Thomas Kähler (Mitte) freut sich über die Spende, die Haspa-Mitarbeiter Sascha Rössle (li.) und Olaf Namat (re.) übergeben.28. November 2014

Für die dringend benötigte Renovierung der Hunde-Sozialstation im Tierheim Süderstraße erhält der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) von der Hamburger Sparkasse (Haspa) 3.000 Euro. Die finanziellen Mittel stammen aus dem LotterieSparen der Haspa-Kunden, die dabei 5 Prozent ihres Einsatzes zur Verfügung stellen. Über die Verteilung der Mittel auf gemeinnützige Hamburger Projekte aus den Bereichen Soziales, Sport, Kultur und Umwelt entscheidet ein Haspa-Gremium.

Weiterlesen