Vielen Dank

Ob Tierheimbesucher, Kegelclub, Help Day eines Unternehmens oder Schulklasse: Wir freuen uns sehr über eine finanzielle und persönliche Unterstützung für die Tierheim-Tiere und unsere Tierschutzarbeit. Auf welch kreative Weise Menschen bereit sind, Zeit oder Geld zu spenden, zeigen wir im Folgenden. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag!

Haspa schüttet 3.000 Euro aus LotterieSparen an Hamburger Tierschutzverein aus

HTV-Schatzmeister Thomas Kähler (Mitte) freut sich über die Spende, die Haspa-Mitarbeiter Sascha Rössle (li.) und Olaf Namat (re.) übergeben.28. November 2014

Für die dringend benötigte Renovierung der Hunde-Sozialstation im Tierheim Süderstraße erhält der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) von der Hamburger Sparkasse (Haspa) 3.000 Euro. Die finanziellen Mittel stammen aus dem LotterieSparen der Haspa-Kunden, die dabei 5 Prozent ihres Einsatzes zur Verfügung stellen. Über die Verteilung der Mittel auf gemeinnützige Hamburger Projekte aus den Bereichen Soziales, Sport, Kultur und Umwelt entscheidet ein Haspa-Gremium.

Weiterlesen

Schülerinnen spenden Flohmarkt-Einnahmen

Die Schülerinnen übergeben die Flohmarkt-Erlöse persönlich im Tierheim.5. November 2014

Emily, Annika, Naja und Ellen haben bei einem Projekt der Winterhuder Reformschule für den Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) gesammelt. Unter dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ veranstalteten sie einen Flohmarkt und spendeten die Einnahmen – über 120 Euro – dem HTV. Bei einem Besuch im Tierheim Süderstraße brachten die Schülerinnen der 6. und 7. Klasse ihre Spende persönlich vorbei. Wir sagen: Vielen Dank!

Weiterlesen

Gewinnerin unseres Weltkatzentag-Wettbewerbs „Kratzbretter für Tierheimkatzen“

Nancy Müller mit ihren gebastelten Kratzbrettern.14. Oktober 2014

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem ehrenamtlich aktiven Mitglied Nancy Müller, das unserem Aufruf, Kratzbretter für Katzen zu basteln, am fleißigsten gefolgt ist. Aus Pappkartonagen sowie leeren Kartons, die sie von einem Supermarkt nach dem Auspacken der Verkaufsware bekommen hat, hat sie in mehreren Stunden Arbeit zahlreiche Kratzbretter gebastelt.

Weiterlesen

Schutzhütten für Streunerkatzen

Mitarbeiterinnen Gudrun Mai (l.) und Monika Freytag (r.) mit dem ehrenamtlichen Helfer Borsti Fricke vor den gespendeten Katzenhütten.22. September 2014

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. bedankt sich ganz herzlich bei Borsti Fricke, der die letzten Monate ehrenamtlich Schutzhütten für frei lebende Katzen gebaut hat.

Weiterlesen

Reemtsma-Beschäftigte unterstützen den HTV für einen Tag

Die erste Seite einer Wildtiervoliere ist bespannt. 5. September 2014

Immer wieder gibt es Unternehmen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Tag lang freistellen, damit sie im Tierheim helfen. Die Reemtsma GmbH tat dies zum dritten Mal in Folge. Unter fleißigen Händen sind Volieren und Kletterbäume entstanden.

Weiterlesen

Ice Bucket Challenge für Tierschutz statt Tierversuche

Ralf Hegmann mit seinem Gassigeh-Hund Capo "füttert" unseren Spendenhund.3. September 2014

Der „ice bucket challenge“ ist in aller Munde. Auch unser ehrenamtlich aktives Mitglied Ralf Hegmann machte mit. Er überreichte seinen Spendenbetrag persönlich dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

Weiterlesen

Spendenaktion für HTV organisiert

Hannelore Hischer, Leiterin des Katzenhauses, mit den Schülern des Brahms-Gymnasiums. Fotos: privat24. Juli 2014

Eine Spende von 80 Euro haben engagierte Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Hamburger Johannes-Brahms-Gymnasiums jetzt an den Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. übergeben. Darüber hinaus haben sie an Führungen teilgenommen, um die Bewohner des Tierheims, deren Geschichten und Wünsche für eine artgemäße Haltung sowie die Bedingungen für eine Vermittlung kennenzulernen.

Weiterlesen

Junge Schülerin sammelt für Auslandstierschutz

Alene hat Spenden für Rumänienhunde gesammelt.17. Juli 2014

Alene Schnell liegt das Thema Auslandstierschutz besonders am Herzen. Die 11-Jährige hat sich ausführlich belesen, im Internet recherchiert und vor ihrer Klasse ein Referat über die Tötung rumänischer Straßenhunde gehalten. Aber das reichte der jungen Tierschützerin nicht aus. Nach Absprache mit dem Schulleiter organisierte sie einen kleinen Kuchenbasar auf dem Hof des Gymnasiums Ohmoor. Die Einnahmen aus dieser Aktion, fast 80 Euro, spendete sie nun dem Hamburger Tierschutzverein (HTV).

Weiterlesen

100 Euro für den Tierschutz gesammelt

Zu Besuch beim HTV: die 3. Klasse der Grundschule Fünfhausen-Warwisch.17. Juli 2014

Drittklässler der Grundschule Fünfhausen-Warwisch spendeten jetzt 100 Euro an den Hamburger Tierschutzverein. Bei einem Kuchenverkauf in der Schule nahmen sie eine stolze Summe ein und legten sogar noch eigenes Erpartes dazu. Das Geld übergaben sie zunächst symbolisch an unser ehrenamtlich aktives Mitglied Susan Mielke, die die Gruppe mit Lehrerin Anja Bubbers anschließend durch unser Tierheim führte. An der Grundschule Fünfhausen-Warwisch gibt es sogar eine Schulhündin namens Sally.

Gnaden-Kirchgemeinde spendet dem HTV

Wir sagen "Danke" für die Spende der Gnaden-Kirchgemeinde.10. Juli 2014

155 Euro hat die Gnaden-Kirchgemeinde gesammelt, die jetzt dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. zugutekommen. Bei einem Besuch im Tierheim Süderstraße brachten interessierte Jugendliche, die vor Kurzem konfirmiert wurden, die Spende gemeinsam mit Pastorin Gabriela Glombik vorbei und bekamen sogleich einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Tierhäuser. „Wir werden bestimmt wiederkommen“, zeigten sich die Jugendlichen beeindruckt.