Vielen Dank

Ob Tierheimbesucher, Kegelclub, Help Day eines Unternehmens oder Schulklasse: Wir freuen uns sehr über eine finanzielle und persönliche Unterstützung für die Tierheim-Tiere und unsere Tierschutzarbeit. Auf welch kreative Weise Menschen bereit sind, Zeit oder Geld zu spenden, zeigen wir im Folgenden. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag!

Gnaden-Kirchgemeinde spendet dem HTV

Wir sagen "Danke" für die Spende der Gnaden-Kirchgemeinde.10. Juli 2014

155 Euro hat die Gnaden-Kirchgemeinde gesammelt, die jetzt dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. zugutekommen. Bei einem Besuch im Tierheim Süderstraße brachten interessierte Jugendliche, die vor Kurzem konfirmiert wurden, die Spende gemeinsam mit Pastorin Gabriela Glombik vorbei und bekamen sogleich einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Tierhäuser. „Wir werden bestimmt wiederkommen“, zeigten sich die Jugendlichen beeindruckt.

H&M-Azubis packen im Hamburger Tierschutzverein mit an

Erschöpft, aber zufrieden: die H&M-Azubis mit unserer Kollegin Susanne David7. April 2014

Einen Arbeitstag im Jahr sollen H&M-Azubis sich nicht mit Kleidung befassen, sondern ihre Arbeitskraft für wohltätige Zwecke einsetzen. Diesen sogenannten Help Day verbrachten sechs Auszubildende im Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

Weiterlesen

„Wir verstehen nicht, dass Tiere ausgesetzt werden“

Großzügige Spende von KatzenfreundenGroßzügige Spende von Katzenfreunden28. Januar 2014

Sachspenden im Wert von mehreren Hundert Euro haben Mareike Waßerberg und Stefan Klasse in den letzten Wochen im Tierheim Süderstraße des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) vorbeigebracht. Darunter befinden sich Futter, Katzenstreu – auch spezielles für kranke Katzen –, Katzentoiletten und –betten und Spielzeug für die Vierbeiner. Mareike und Stefan sind Katzenfans und haben eine eigene Katze als Familienmitglied. „Wir verstehen nicht, warum Leute Tiere aussetzen. Daher haben wir überlegt, was wir tun können und uns für Sachspenden entschieden“, berichtet Stefan Klasse. Immer wenn die beiden etwas Geld übrig haben, kaufen sie für die Tierheimkatzen ein.

Weiterlesen

Vegane Leckerlis für Tierheim-Hunde

Über vegane Leckerlis von Timo Stoll, Vegane Bewegung, freut sich der kaufmännische Leiter des HTV, Frank Stoppel (v. li. n. re.).Über vegane Leckerlis von Timo Stoll, Vegane Bewegung, freut sich der kaufmännische Leiter des HTV, Frank Stoppel (v. li. n. re.).08. Januar 2014

Pünktlich zum Weihnachtsfest 2013 hat das Tierheim Süderstraße des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. (HTV) eine besonders tierfreundliche Spende entgegen genommen: Leckerlis, die ohne tierische Bestandteile hergestellt wurden.

Gespendet wurden diese von der „Veganen Bewegung“ als Dankeschön für die Einladung zum HTV-Tierheimfest am 6. Oktober 2013. Anlässlich des Festes haben Mitglieder der „Veganen Bewegung“ vegane Snacks angeboten, die großen Zuspruch erhielten und bald ausverkauft waren. Einen Teil des Verkaufserlöses hat Timo Stoll von der „Veganen Bewegung“ in Form von Leckerlis für die Tierheim-Hunde überreicht. Wir bedanken uns ganz herzlich und freuen uns auf das nächste Tierheimfest im Frühjahr mit der „Veganen Bewegung“!